Sa, 21. Juli 2018

"Auf das Schärfste"

24.10.2012 11:05

Liga-Vorstand verurteilt Randale vor Wiener Derby

Die tipp3-Bundesliga hat am Mittwoch die Ausschreitungen vor dem Wiener Derby am Sonntag "auf das Schärfste" verurteilt. Derzeit habe die Aufarbeitung der Vorkommnisse oberste Priorität, deshalb würden gemeinsam mit Austria und Rapid sowie mit dem Innenministerium Gespräche geführt und umfassende Analysen erstellt.

"Die Sicherheit der Stadionbesucher, insbesondere jener, die mit ihren Kindern zu den Fußballspielen gehen, liegt uns am Herzen", sagte Liga-Vorstand Georg Pangl und verwies auf diverse Maßnahmen, die zuletzt umgesetzt wurden - etwa die Erhöhung des Strafausmaßes bei Stadionverboten auf bis zu zehn Jahre.

"Darüber hinaus liegt unser Fokus gemeinsam mit den Klubs vor allem auf der Prävention. Damit wollen wir erreichen, dass Gewalt in unseren Stadien keinen Platz hat."

Schulterschluss gegen Gewalt im Stadion
Weiters wurde betont, dass die Bundesliga eine zuletzt "rückläufige Entwicklung und Anzeigenstatistik von Vorfällen" registrierte. "Nichtsdestoweniger führen die mehrheitlich sozialpolitisch motivierten Probleme sowie die noch immer nicht ausreichenden rechtlichen Durchgriffsmöglichkeiten zu einem Gefahrenpotenzial, welches nur durch einen Schulterschluss von Politik, Sport, Fans und Exekutive zu bewältigen ist", hieß es abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kufstein ohne Chance
Rapidler in Torlaune: Kantersieg zum Cup-Auftakt!
Fußball National
Riesen-Überraschung
Cup-Blamage! Admira scheitert an Regionalliga-Klub
Fußball National
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.