„Krone“-Kommentar

Kapitaler Fehler von ÖVP und SPÖ

Kolumnen
06.05.2024 06:00

Andreas Schieder, als SPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahlen am Sonntag zu Gast in der ORF-„Pressestunde“, weiß sicher einigermaßen kluge Dinge zu sagen. Für Europa begeistern kann er allerdings überhaupt nicht.

Schaden wird das Schieder nicht. Die, die immer schon die Sozialdemokraten gewählt haben, werden auch trotz eines Schieder wieder für Rot stimmen.

Mit Reinhold Lopatka von der ÖVP verhält es sich nicht viel anders. Wer seit jeher sein Kreuzerl bei den Schwarzen gemacht hat, wird das in alter Treue auch diesmal so halten.

Jetzt könnten einige sagen, Österreich wäre ohnehin so klein und könne nicht viel bewirken. Doch gerade weil Österreich keine Großmacht ist, sollte es seine Interessen besser schützen. Auf Deutschland als Partner sollte man sich nicht verlassen. Die Nachbarn haben genügend eigene Probleme. Und Italien? Na ja. Perfekt als Urlaubsland, aber politisch nicht der zuverlässigste Partner. Bliebe Frankreich. Aber das ist eine völlig andere Größenordnung. Denen sind wir ziemlich egal.

Keine frischen oder interessanten Leute
Es ist daher ein kapitaler Fehler der früheren Großparteien, keine frischeren oder interessanteren Leute in das EU-Parlament zu schicken. So gewinnen am Ende nur jene Kräfte an Stärke, die ganz andere Interessen verfolgen und das EU-Parlament zum Einfallstor für die Feinde unserer Werte machen könnten.

Und bei allem Respekt vor Lena Schilling: Sie alleine wird Österreichs Interessen in der EU auch nicht verteidigen können.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele