„Quizjagd“-Spezial

ServusTV hat Kicker auf dem „Kieker“

TV
24.04.2024 06:00

ServusTV zeigt rund um das diesjährige EM-Spektakel ein „Quizjagd“-Spezial, bei dem Toni Polster, Andreas Herzog und Florian Klein gegen ein deutsches Quizzel-Team antreten. 

Für die einen war‘s eine Schmach, für die anderen ein Wunder – gemeint ist, no na, das letzte Spiel der WM-Zwischenrunde im Jahr 1978 im argentinischen Cordoba, in dem die deutsche Nationalmannschaft Österreich mit 2:3 unterlag. Eine Sensation, die so manchem Ex-Kicker immer noch ein bisserl unter die Haut geht – wie die „Krone“ hinter den Kulissen zum Dreh eines „Quizjagd“-Spezials (das vorm EM-Spektakel im Sommer gezeigt wird) in den MMC-Studios im 23. Wiener Bezirk spürbar merkte.

Team rot-weiß-rot (Toni Polster, Andreas Herzog und Florian Klein) zeigte sich beim Besuch von „Krone“- Redakteurin Marie Leopoldsberger gut gelaunt, selbstbewusst und Schmäh-geübt. (Bild: ServusTV/Philipp Carl Riedl)
Team rot-weiß-rot (Toni Polster, Andreas Herzog und Florian Klein) zeigte sich beim Besuch von „Krone“- Redakteurin Marie Leopoldsberger gut gelaunt, selbstbewusst und Schmäh-geübt.

Denn: Für diese Sonder-Ausgabe der Quiz-Show tritt bei Moderator Florian Lettner erneut Österreich gegen Deutschland an – vertreten durch Toni Polster, Andreas Herzog und Florian Klein, sowie auf Rivalen-Seite Steffen Freund, Markus Babbel und Pierre Littbarski. Die Fragen stammen nicht nur aus der Welt des Fußballs – gefragt ist vorallem Allgemein-Wissen. „Die Matura muss da reichen“, erläutert Klein seine Strategie zur Vorbereitung mit Augenzwinkern.

Freund analysiert für die „Krone“ seine „Quizjagd“- Lage: „Das ist ganz klar heute ein Auswärtsspiel für mich. Foulen darf ich auch nicht. Schwierig...“, lacht er. (Bild: ServusTV/Philipp Carl Riedl)
Freund analysiert für die „Krone“ seine „Quizjagd“- Lage: „Das ist ganz klar heute ein Auswärtsspiel für mich. Foulen darf ich auch nicht. Schwierig...“, lacht er.

Littbarski versucht sich derweil an einer realistischen Einschätzung der Lage: „Wir Fußballer wissen eigentlich nur etwas über Fußball“, lacht er. „Ich hab‘ alle Tageszeitungen gelesen und mir jetzt noch sechs belegte Brote gegönnt“, zeigt sich Polster top-vorbereitet für das Ländermatch im Quizzeln. Und falls es nicht nach Plan läuft schrecken die rot-weiß-roten Rate-Kandidaten auch nicht vor dem ein oder anderen Foul zurück.

Welcher Ex-Kicker gegen welchen Konkurrenten in der Show antreten wird, loste Marie Leopolsberger bei Moderator Flo Lettner und Sport-Experte Christian Baier (Mitte) aus. (Bild: ServusTV/Philipp Carl Riedl)
Welcher Ex-Kicker gegen welchen Konkurrenten in der Show antreten wird, loste Marie Leopolsberger bei Moderator Flo Lettner und Sport-Experte Christian Baier (Mitte) aus.

 „Wenn die Kamera umschwenkt, dann grätsch ich dem deutschen Kollegen vielleicht kurz auf der ,Quizjagd‘-Spirale rein“, schmunzelt Polster. Kein Grund für unsere Lieblingsnachbarn nervös zu werden: „Wir sehen Erfolg am Ende des Tunnels“, geht Littbarski mit breiter Brust voran. Sehen können dies dann auch die ServusTV-Zuschauer bei der Ausstrahlung, die die „Krone“ für unsere Leser klarerweise rechtzeitig bekannt gibt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele