Auto prallte gegen Lkw

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf Landstraße

Niederösterreich
23.04.2024 11:45

Dienstagfrüh forderte ein Verkehrsunfall im Bezirk Baden (NÖ) zwei Schwerverletzte. Ein Auto prallte aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen Sattelschlepper. 

Kurz nach 8 Uhr kam es auf der nassen Fahrbahn der L157 zwischen Tattendorf und Pottendorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Baden war in Richtung Pottendorf unterwegs, ein ungarischer Sattelschlepper fuhr in die entgegengesetzte Richtung. Vor der Piestingbrücke an der Ortsgrenze von Tattendorf stießen die beiden Fahrzeuge aus bisher unbekannter Ursache zusammen. 

Der Pkw, in dem sich zwei Frauen (61, 64) befanden, prallte seitlich zwischen Zugmaschine und Aufleger in den Lkw. Das Fahrzeug wurde bei dem Crash gegen die Leitplanke geschleudert und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Der Pkw prallte seitlich zwischen Zugmaschine und Aufleger in den Lkw. (Bild: Thomas Lenger/monatsrevue.at)
Der Pkw prallte seitlich zwischen Zugmaschine und Aufleger in den Lkw.

Zwei Schwerverletzte im Spital
Florianis der Feuerwehren Tattendorf, Pottendorf und Oberwaltersdorf eilten zur Unfallstelle, auch der Rettungshubschrauber Christophorus 3 und mehrere Rettungswagen waren im Einsatz. Die 61-jährige Lenkerin war in dem Pkw eingeklemmt und musste von den Florianis befreit werden. Mit dem Rettungshubschrauber wurde sie ins Krankenhaus nach Eisenstadt geflogen. Die ebenfalls schwerverletzte Beifahrerin transportierte der Samariterbund ins Krankenhaus nach Baden. Der Lkw-Fahrer erlitt keine Verletzungen.

Die genaue Unfallursache wird noch ermittelt. Der Pkw musste von der Feuerwehr Tattendorf mittels Kran geborgen werden. Die L157 war für fast zwei Stunden gesperrt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele