Erfolg im Ausland

Mexikaner sorgen bei Getzner für Aufwind

Vorarlberg
08.04.2024 16:25

168 Millionen Euro Umsatz erzielten Getzner Werkstoffe im Geschäftsjahr 2023 – 90 Prozent erwirtschafteten die Bürser im Ausland. 

Durchaus zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen der Getzner Werkstoffe mit den Geschäftszahlen des Vorjahres. Für das stabile Wachstum von zwölf Prozent und den Umsatz von 168 Millionen Euro zeichnen vor allem die Kunden im Ausland verantwortlich. In vielen Ländern liegt der Fokus auf dem Ausbau und der Optimierung des Schienenverkehrs. „Internationale Projekte wie die Bahnstrecke Tren Maya in Mexiko beflügeln unser Wachstum und helfen uns über die schwächere Konjunktur in einigen Märkten hinweg“, erklärte Alexander Herovitsch, Chief Marketing and Sales Officer bei Getzner.

Während sich das Industriesegment stabil zeigt und von der gestiegenen Nachfrage im Bereich Heizung, Klima und Lüftung profitiert, entwickelt sich der Bausektor in Europa nur langsam weiter. In diesem Bereich würden Projekte in Metropolregionen in Asien und den USA klar dominieren.

12 Prozent

Wachstum verzeichneten Getzner Werkstoffe im Jahr 2023. Rund elf Millionen wurden in Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit investiert.  

Investitionen in Digitalisierung
Das Investitionsvolumen im vergangenen Geschäftsjahr lag bei rund elf Millionen Euro. Die meisten Mittel flossen dabei in den Bereich Digitalisierung. „Der digitale Wandel lässt sich nicht aufhalten, aber wir können diesen aktiv gestalten und für uns nutzen“, betonte Chief Executive Officer Jürgen Rainalter. Schlanke Prozesse, verbesserte Auslastung, geringerer Rohstoffverbrauch, weniger Abfall und optimierte Logistik – all das bringe auch große Vorteile in Sachen Effizienz und Nachhaltigkeit. Stichwort Nachhaltigkeit: Getzner produziert bereits emissionsfrei und unter ausschließlicher Nutzung regenerativer Quellen. Zudem habe das Unternehmen vor kurzem den Bronze-Status vom renommierten Nachhaltigkeitsranking „EcoVadis“ erhalten.

Die Aussichten sind gut: 2024 wir mit einem Ausbau des Geschäfts gerechnet, Neueinstellungen im mittleren zweistelligen Bereich sind geplant.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
10° / 18°
stark bewölkt
10° / 20°
bedeckt
10° / 21°
bedeckt
10° / 22°
bedeckt



Kostenlose Spiele