Die „Krone“-NÖ-Kolumne

Die kleine Botin bastelt Pflanzenschilder

Niederösterreich
06.04.2024 05:45

Wie ich zusammen mit den Kindern den Naschgarten vorbereite. „Die kleine Botin“ aka Daniela Gaigg schreibt als Kolumnistin über Themen rund um das Leben mit der Familie. Das sind Nachhaltigkeit im Alltag, Selbstfürsorge und Gedankenanstöße für Eltern.

Die Tomaten sind schon in eigene Töpfchen umgezogen und warten darauf, dass es Mai wird, um ins große Beet zu dürfen. Auch sonst sind die wichtigsten Entscheidungen für den Nasch- und Gemüsegarten 2024 getroffen.

Erbsen, Bohnen, Minigurken und Erdbeeren haben sich die Kinder gewünscht, ich möchte gern wieder unterschiedliche Sorten Pflücksalat. Ich fülle dafür das Hochbeet mit frischer, hochwertiger Erde auf, weil es über den Winter abgesunken ist. Erste Salatpflänzchen und Radieschen säe ich jetzt schon.

Für die Pflanzenwünsche der Kids gestalten wir Pflanzenschilder, die dann direkt zu den Samen ins Beet gesteckt werden. So wissen Sie gleich, was wo keimt. Wir haben uns für Pflanzenschilder aus Ton entschieden, die sind schnell gemacht und sehen schön aus.

Das brauchen Sie:

  • 50 g weißen Ton (lufttrocknend)
  • Buchstaben-Stempel,
  • Rundholz zum Ausrollen
  • Messer

So geht‘s:
Ton gut kneten, rund 0,5 cm dick ausrollen und in 1 x 10 cm Streifen schneiden. Streifen an einer Seite spitz zuschneiden. Mit Buchstaben-Stempel die Gemüsesorten stempeln. Die Schilder einige Tage an der Luft trocknen lassen und mit Klarlack haltbar machen.

Ich finde das Garteln mit den Kindern extrem wertvoll und lehrreich, so bekommen sie einen schönen Zugang zur Natur und sind dankbar und happy, wenn das, was durch ihre Pflege wächst, sie dann auch essen können.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele