13.08.2012 11:46 |

Nur 200 m daneben

"Curiosity" landete überraschend präzise auf Mars

Überraschend präzise hat der Rover "Curiosity" bei seiner Landung auf dem Mars aufgesetzt. Wie Wissenschaftler der NASA nach ausführlicher Untersuchung der Daten, die das Roboterfahrzeug von seinen ersten Tagen auf dem Roten Planeten sendete, analysiert haben, war der Landepunkt nur knapp 200 Meter von der geplanten Stelle entfernt.

Nach einem rund 560 Millionen Kilometer langen Flug durch das Weltall sei das ein erstaunlich gutes Ergebnis, sagte der Wissenschaftler Steve Sell bei einer Pressekonferenz im kalifornischen Pasadena. "Es ist unglaublich, wenn man jahrelang Pläne macht und dann sieht, dass sie genau so aufgehen."

"Curiosity" hat in den letzten Tagen weitere Fotos von sich selbst und seiner Umgebung zur Erde geschickt (weitere Bilder). Auf den Selbstporträts des Rovers ist erneut die Wüstenlandschaft auf der Marsoberfläche deutlich zu erkennen.

100 Megabyte Daten noch auf Rover
Bisher sei rund ein Megabyte der Daten zur Erde geschickt worden. Rund 100 Megabyte befänden sich noch auf dem Rover und würden nun nach und nach heruntergeladen, so die NASA.

In den kommenden Tagen soll außerdem eine neue Software auf den Rover hochgeladen werden, die er für seine Mission auf der Mars-Oberfläche braucht. Danach kann er losrollen und wissenschaftliche Experimente starten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen