Klum sorgt für Wirbel

Hass-Welle für „GNTM“: Deshalb sind Fans so wütend

Society International
23.02.2024 11:35

Heidi Klum hat sich den Unmut ihrer Fans zugezogen. Der Grund: Die zweite Folge von „Germany‘s Next Topmodel“ endete am Donnerstagabend mit einem Paukenschlag.

Die Vorfreude auf die erste große Fashion Show wurde am Donnerstag jäh unterbrochen. Denn Heidi Klum hatte eine überraschende Mitteilung an ihre Topmodel-Kandidaten. Kurz bevor die Kandidatinnen und Kandidaten ihren ersten Schritt auf den Catwalk machen konnten, offenbarte die 50-Jährige nämlich, dass sie in diesem Jahr „zu viele Models ausgesucht“ habe. 

Klum sorgt mit Ankündigung für Entsetzen
„Ich war gestern so euphorisch, weil so viele gutaussehende Menschen gekommen sind, dass ich zu viele ausgesucht habe“, erklärte Klum - und weiter: „Einige von euch werden uns leider noch vor Beginn der Modenschau verlassen.“ Die Reaktionen auf diese unerwartete Wendung waren eindeutig und die Enttäuschung den Kandidaten ins Gesicht geschrieben.

Doch nicht nur Heidis Models waren sichtlich schockiert, auch die Zuschauer daheim konnten ihren Ärger nicht zurückhalten. Denn nach der großen Überraschung endete die Folge abrupt und wie es für die Models weitergehen wird, das wird erst in der kommenden Woche aufgelöst.

„GNTM“-Fans genervt
„Seriously? Erstmal die Fashion Show groß ankündigen und dann wird alles auf die nächste Folge verlegt. Bin dezent genervt ...“, schimpfte ein Fan auf Social Media. „Was war das bitte für ein Ende? Mittendrin einfach aufgehört“, ärgerte sich ein anderer. 

Noch einer fragte sich: „Ist etwas schiefgelaufen mit der Sendezeit? 15 Minuten Werbung, dann 5 Minuten Sendung und zack, plötzlich um 22.30 Uhr ist Ende??“

Radikale Entscheidung?
Die Ankündigung von Heidi Klum wirft viele Fragen auf. Wie wird die Modelchefin entscheiden? Wer darf bleiben, wer muss gehen?

Die Vorschau für die dritte Folge lässt jedenfalls erahnen, dass Heidis Urteil radikaler ausfallen könnte als jemals zuvor in der Geschichte von „Germany‘s Next Topmodel“. Denn: „So viele Entscheidungen hat es noch nie gegeben“, kündigte Klum an.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele