03.05.2012 10:48 |

Keine Zeit für Liebe

Sängerin Lady Gaga trennt sich von ihrem Freund

Lady Gaga ist wieder zu haben. Die 26-jährige Sängerin gönnt sich einem Bericht zufolge eine Auszeit von ihrem Freund, dem "Vampire Diaries"-Darsteller Taylor Kinney, den sie letztes Jahr beim Dreh ihres Musikvideos "Yoü and I" kennengelernt hatte. Angeblich habe sie aufgrund ihrer aktuellen Welttournee keine Zeit mehr für eine Beziehung.

"Sie haben sich getrennt", erklärt ein Nahestehender gegenüber "Us Weekly". "Sie wird bis ins nächste Jahr nonstop touren und hat erkannt, dass sie gleichzeitig keine Beziehung führen kann. Es gibt einfach keinen Platz mehr für irgendetwas anderes. Ihre Arbeit nimmt ihr ganzes Leben ein."

Obwohl Gaga von Kinney hingerissen sein soll, sind Freunde der Musikerin überzeugt, dass die Beziehung zum Scheitern verurteilt war. "Taylor ging es immer nur um sich selbst - ein typischer Schauspieler. Er hat Gaga nie richtig verstanden", weiß ein Insider. "Sie liebte den Gedanken, dass sie den Kerl abbekommen hat, den alle heiß finden. Aber es war klar, dass das nicht hält. Er hat ihr nie genug Aufmerksamkeit geschenkt."

Für alle, die jetzt auf eine Verabredung mit der frisch getrennten Lady Gaga hoffen: Dating-Tipps gab's schon vor einiger Zeit von der Sängerin selbst: "Bevor ich Budweiser intus habe, bin ich richtig gut im Bowlen, aber mit jedem Bier werde ich schlechter", sagte der exzentrische Bühnen-Star. "Das ist für denjenigen, der mich ausführt, von Vorteil, weil ich ein wirklich billiges Date bin."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter