Trotz Medaille

PSV-Judokas ziehen sich nach Erfolgslauf zurück

Salzburg
28.11.2023 22:00

Nach dem Aufstieg im letzten Abdruck und der überraschenden Final Four-Teilnahme verlassen die PSV-Judokas die Bundesliga wieder.

Kaum zu glauben, aber wahr. Eine Verletzung im letzten Kampf sicherte den Stadt-Salzburgern 2022 die Rückkehr in die Judo-Bundesliga. Wo der neunfache Meister rund um den kämpfenden Trainer Julius Meinel prompt ins Finalturnier einzog - und damit erstmals seit 1997 wieder eine Medaille holte. Mit Saisonende findet der Höhenflug aber ein jähes Ende. Am Dienstagabend informierte die Klubführung das Team über den freiwilligen Rückzug.

Doppelte Kosten
„Es hat mehrere Gründe“, erklärt Obmann Ronny Tiefgraber. Einerseits plant die Liga wieder neun Runden. „Das verdoppelt die Kosten für Reisen, Kampfrichter und Legionäre.“ Zudem wird es schwieriger, Gastkämpfer zu finden, weil im Olympiajahr oft Sperren für Auslandseinsätze verhängt werden. „Andererseits ist unser Trainer mittlerweile Vollzeit-Landescoach und Liga-Einsätze sind da nicht gern gesehen.“ Andreas Tiefgraber überlegt außerdem kürzer zu treten, er plagt sich schon länger mit Rückenbeschwerden herum. „Unsere jungen Schüler im Sportmodell sind aber noch nicht so weit“, betont der Obmann, der freilich ein entsprechendes Budget für den Nachwuchs aufstellen will.

Die Folgen? Das Team wird ein Jahr gesperrt. Deshalb nennt man für die gut besetzte OÖ-Landesliga, dazu auch in Salzburg. Zusätzlich werden die beiden Topkämpfer gesperrt, für sie sind bereits erste Angebote eingetrudelt. Der Plan: In zwei Jahren in Liga zwei mit den Jungen wieder angreifen. Dies erhöht auch die Chancen auf einen Klassenerhalt von JU Pinzgau. Der Tabellenletzte aus Rauris müsste eigentlich runter - sofern es entsprechende Aufsteiger von unten gibt. Ob und wie die „Füchse“ weitermachen, ist indes noch ungeklärt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele