In Fluss entdeckt

Eisscheibe in China dreht sich wie von Geisterhand

Ausland
25.11.2023 11:49

Eine kreisrunde Eisscholle mit einem Durchmesser von rund 20 Metern, die langsam, gegen den Uhrzeigersinn rotierend, in einer Flussbiegung treibt, sorgt zurzeit in der Inneren Mongolei in China für Furore.

Ein Fotograf hat die Eisscheibe, die sich wie von Geisterhand dreht, vor einigen Tagen im Chuo‘er River nahe der Stadt Hulun Buir in der Autonomen Republik Innere Mongolei der Volksrepublik.

Seltenes, aber ganz natürliches Phänomen
Laut Angaben von Experten ist eine Art Whirlpool-Effekt, der durch eine besondere Strömung in dem Fluss entsteht, der Grund für die kreisrunde Form der Eisscholle. Diese sei ein seltenes, aber ganz natürliches Phänomen, heißt es.

Belgische Wissenschaftler erklärten die Rotationsbewegung solcher runden Schollen vor Jahren etwa mit Temperaturunterschieden im Wasser direkt unterhalb der Eisscheibe.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele