Junger Biker starb

Betagter Todeslenker hatte keinen Führerschein

Oberösterreich
16.11.2023 08:00

Tödlich endete im September der Zusammenstoß in Oberösterreich eines Motorradlenkers mit dem Auto eines 82-Jährigen, der den Biker beim Linksabbiegen übersehen hatte. Wie jetzt bekannt wurde, hätte der betagte Lenker nicht mehr fahren dürfen, denn seinen Führerschein musste er schon im April abgeben.

Alkoholisiert und ohne gültige Lenkerberechtigung soll ein 82-jähriger Autofahrer in Geretsberg einen jungen Motorradlenker übersehen und beim Zusammenstoß tödlich verletzt haben. Der Senior war am 6. September mit seinem Kleinwagen unterwegs, als ihm auf der L 504 drei hintereinander fahrende Biker entgegenkamen.

Fehler beim Abbiegen
Beim Linksabbiegen dürfte er dann einen folgenschweren Fehler gemacht haben: Er lenkte auf die Gegenfahrbahn und übersah den 21-jährigen Christian S. Der Biker konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, krachte mit voller Wucht in die Beifahrerseite des Autos. Sofortige Reanimationsversuche blieben erfolglos, der 21-Jährige starb noch an der Unfallstelle, seine Freunde mussten alles mitansehen.

Führerschein schon länger weg
Besonders brisant: Der betagte Lenker war nicht nur mit 0,78 Promille alkoholisiert, sondern soll auch noch schmerzstillende Medikamente eingenommen haben, wie die Staatsanwaltschaft Ried mitteilt. Seinen Führerschein musste er bereits im April abgeben, nachdem er eine Vorladung auf die BH Braunau ignoriert hatte. Dort sollte der Senior aus gesundheitlichen Gründen zur amtsärztlichen Untersuchung erscheinen.

Lenker wird angeklagt
Im Jänner muss sich der bisher Unbescholtene am Landesgericht Ried wegen grob fahrlässiger Tötung sowie fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Auf die ihm zur Last gelegten Verfehlungen steht eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele