31.05.2005 09:42 |

Transferbombe

Vastic jubelt in Zukunft für den LASK!

Unerwartete Transferbombe vor dem morgigen Cupfinale Rapid - Austria: Ivo Vastic wird von Violett nach Linz zum LASK wechseln, hat bereits unterschrieben. "Wir haben mit Herrn Vastic verhandelt - mehr kann ich nicht sagen", so LASK-Präsident Reichel. Auf der Homepage des LASK wird mit einer endgültigen Entscheidung für Donnerstag gerechnet.

Zwischen Reichel, Vastic sowie seinem früheren Mitspieler bei Sturm, Ranko Popovic, gab es vor neun Tagen in Wien die siebente und letzte Verhandlungsrunde - danach stand fest: Der 45-fache Teamspieler und Dritte der ewigen Bundesliga-Schützenliste (170 Tore) wird nach Linz wechseln! Vom Viertelfinalisten des UEFA-Cups zum Siebenten der Ersten Liga.

Verlockende Angebote für Vastic
Dabei hätte Vastic, der im September 36 wird, bei Violett verlängern (Sprotchef Peter Stöger erfuhr alles auch erst am Montag) oder nach Kroatien (Hajduk Split, Dinamo Zagreb) und Australien wechseln können. Und Hannes Kartnig wollte Ivo nach Graz zu Sturm heimholen, glaubte noch gestern: "Nur LASK-Wunschdenken. Ivo verhandelt vor dem Finale mit keinem Klub."

800.000 Euro Gage
Irrtum! Seit Montag Abend vermeldet die LASK- Homepage den Sensationscoup. Wobei der wegen des Finales erst Donnerstag offiziell werden sollte. Vastic wollte jeden Wirbel vermeiden! Für den nun gesorgt ist. Wobei alle rätseln: Was will Vastic beim LASK? Wie passt das zu seinen Teamambitionen? Wie kann sich der Erstligist die Jahresgage von 800.000 Euro leisten? Die Antwort: Reichel brachte regionale Wirtschaftskonzerne hinter sich. Mit ihnen und Vastic soll der schlafende Riese LASK zurück in die Bundesliga.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten