Zittersieg

Elfer in Minute 93: WAC bejubelt „Dreier“ in Tirol

Fußball National
23.09.2023 18:53

Der WAC hat am Samstag seinen zweiten Sieg in dieser Fußball-Bundesliga-Saison eingefahren. Die Kärntner gewannen auswärts gegen die WSG Tirol mit 3:2 (1:0) und schoben sich damit zumindest vorerst auf Tabellenplatz sechs. Die Wattener hingegen sind weiterhin Vorletzter.

Augustine Boakye (7.) und Mohamed Bamba (48.) brachten den WAC mit 2:0 in Führung, die Julius Ertlthaler (51.) und Nik Prelec (59.) egalisierten. Für die Entscheidung sorgte „Joker“ Bernhard Zimmermann aus einem Hand-Elfmeter in der 94. Minute.

Die Wolfsberger erwischten einen perfekten Start in die Partie. Nach einer Freistoßflanke von Jonathan Scherzer brachte die WSG den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Boakye schloss mit einem Volley aus rund 15 Metern ins lange Eck ab. Danach war Leerlauf angesagt, keine Mannschaft schaffte es, auch nur halbwegs gefährliche Situationen zu kreieren.

(Bild: GEPA pictures)

Die zweite Hälfte hatte deutlich mehr zu bieten. Bald nach Wiederanpfiff spielte Bamba einen Doppelpass mit Thomas Sabitzer, ließ David Gugganig aussteigen und versenkte den Ball im langen Eck. Die Antwort der Tiroler folgte prompt: Ertlthaler bezwang WAC-Keeper Hendrik Bonmann mit einem sehenswerten Schlenzer.

(Bild: GEPA pictures)

In der 58. Minute vernebelte Sabitzer nach Vorarbeit von Boakye mit einem Fehlschuss aus kurzer Distanz die Top-Gelegenheit auf das 3:1 für den WAC. Die Rechnung dafür bekam die Mannschaft von Coach Manfred Schmid Sekunden später präsentiert. Ertlthaler flankte zur Mitte, die WAC-Abwehr - und da vor allem Scherzer - stellte sich ungeschickt an und Prelec stellte auf 2:2. Der Stürmer schien bei dieser Aktion knapp im Abseits gewesen zu sein, allerdings wurde das Tor gegeben, weil der VAR laut Sky keine Abseitslinie ziehen konnte.

Joker Zimmermann eiskalt
In der Folge kämpfte der WAC um das Siegestor, hatte aber vorerst zweimal Pech mit Aluminium. Sowohl Scherzer (65.) als auch Nikolas Veratschnig (77.) trafen die Stange. Die Offensivbemühungen der Kärntner wurden schließlich doch noch belohnt. Der kurz zuvor eingewechselte Justin Forst beging ein Handspiel, den dafür verhängten Elfmeter verwertete Zimmermann wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff.

Der Endstand:

WSG Tirol - WAC 2:3 (0:1)
Innsbruck, Tivoli Stadion Tirol, SR Weinberger

Tore: 0:1 ( 7.) Boakye, 0:2 (48.) Bamba,1:2 (51.) Ertlthaler, 2:2 (59.) Prelec, 2:3 (94.) Zimmermann (Hand-Elfmeter)

WSG: Stejskal - Ranacher, Bacher, D. Gugganig (68. Stumberger), Schulz - Sulzbacher, Üstündag, Taferner, Ertlthaler (89. Ogrinec) - Prelec (79. Buksa), Diarra (88. Forst)

WAC: Bonmann - Baumgartner, Piesinger, Kennedy - Veratschnig, Tijani (81. Leitgeb), Altunashvili (70. Jasic), Scherzer - Sabitzer (76. Rieder), Bamba (81. Zimmermann), Boakye (81. Röcher)

Gelbe Karten: Bacher, D. Gugganig, Taferner, Diarra bzw. Boakye, Altunashvili

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele