Desillusioniert

KTM-Chef vor Lohnrunde: „Wurscht, was rauskommt“

Oberösterreich
22.09.2023 08:00

Nächste Woche beginnt die Herbstlohnrunde. Viele Betriebe zittern, wissen nicht, wie sie die Mehrkosten stemmen sollen. „Es ist ziemlich wurscht, was rauskommt“, sagt KTM-Chef Stefan Pierer. Mit der „Krone“ sprach der Unternehmer über Krisen als Chance, das Abwandern der Industrie und wachsende Erklärungsnot.

„Angst ist ein schlechter Ratgeber, aber es braucht Respekt und Realitätssinn für das, was kommt“, sagte Stefan Pierer bei der Eröffnung des Standorts der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsfirma BDO in Linz (Oberösterreich). Mit der „Krone“ sprach der KTM-Chef und Präsident der Industriellenvereinigung Oberösterreich dort auch über...

  • die Zukunft: „Wir werden jetzt zwölf Monate eine richtige Rezession haben - nicht nur am Bau, sondern quer durch. Das spürt man schon. Ich glaube, dass das neue Kurzarbeitsmodell mit Oktober sehr wichtig ist.“
  • Erklärungsnot: „Betriebe, deren Headquarter in anderen Ländern sitzen, müssen sich allein schon wegen der Steigerung der Personalkosten rechtfertigen. Da sitzt einer in der Konzernzentrale und sagt: ,Vergiss es, das machen wir woanders.‘ Dass die große Investition von Boehringer Ingelheim in Niederösterreich abgesagt wurde, ist leider logisch.“
  • die nächste Woche beginnende Metaller-Lohnrunde: „Es ist ziemlich wurscht, was da rauskommt. Ob da am Ende ein Prozent mehr oder weniger steht, löst das Problem nicht. Wir haben in Zentraleuropa den Kipppunkt überschritten.“
  • die Folgen: „Die arbeitsintensive und energieintensive Produktion geht woanders hin - nach Osteuropa, Indien, China. Das passiert schleichend. So offen, wie ich darüber rede, tun die, bei denen das passiert, nicht.“
  • Motivation: „Jede Krise ist eine Chance, ich bin das beste Beispiel. 1991 war KTM die größte Pleite Österreichs, heute sind wir Marktführer in Europa und Nordamerika. Die vielen Familienunternehmen verteidigen ihre Burgen. Wir kämpfen bis zum Umfallen.“
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele