Biker überfahren?

Obduktion angeordnet: Rätsel nach tödlichem Unfall

Oberösterreich
16.09.2023 09:20

Ein mysteriöser Unfall beschäftigt derzeit die Polizei in Dietach (OÖ). Ein 30-jähriger Motorradfahrer war gegen eine Steinmauer geprallt und zurück auf die Straße geschleudert worden. Nun sucht die Polizei nach einem Auto, das möglicherweise den Biker tödlich verletzt hatte. 

In der Nacht zum Samstag kam es in Dietach auf der B309 in Fahrtrichtung Steyr zu dem tragischen Verkehrsunfall. Der Motorradfahrer, ein 30-Jähriger aus Steyr, kam aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine angrenzende Steinmauer in der dortigen Fahrbahnausbuchtung. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lenker auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert.

Gegen diese Steinmauer war der Motorradfahrer geprallt. (Bild: TEAM FOTOKERSCHI / KERSCHBAUMMAYR)
Gegen diese Steinmauer war der Motorradfahrer geprallt.

Obduktion angeordnet
Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen, doch noch ist unklar, wodurch der 30-Jährige starb. Ob der Tod durch den Aufprall oder aber durch weitere beteiligte Fahrzeuge zustande kam, ist bislang unklar.

Die Polizei ermittelt, sucht Zeugen. Die B309 war während der Unfallaufnahme ungefähr für die Dauer von drei Stunden gesperrt. Von der Staatsanwaltschaft Steyr wurde sowohl eine Obduktion der Leiche angeordnet als auch die Sicherstellung des Unfallfahrzeuges.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele