Zweimal Bronze

Kärntner Fachkräfte glänzten bei der Berufs-EM

Kärnten
11.09.2023 16:01

Im polnischen Danzig fanden die EuroSkills statt, die Berufseuropameisterschaft, bei der 600 internationaler Fachkräfte aus 32 Länder antraten. Das 44-köpfige österreichische Team holte 19 Medaillen, zwei davon gingen nach Kärnten.

Zwei junge Damen zeigten, dass auch Kärntner Fachkräfte in Europa auf das Siegertreppchen gehören. Restaurantfachfrau Bettina Veratschnig und Malerin Johanna Stabentheiner.

Bronze im Restaurant-Service: Bettina Veratschnig. (Bild: Florian Wieser)
Bronze im Restaurant-Service: Bettina Veratschnig.

Bettina Veratschnig lernte Restaurantfachfrau im Karawankenblick in Keutschach, trat in Danzig für das Parkhotel Pörtschach an, wo sie in den letzten Monaten intensiv vorbereitet wurde. Die 24-Jährige freute sich riesig über Bronze: „Es fühlt sich unbeschreiblich gut an, die drei Wettkampftage waren eine unglaubliche Erfahrung, vor allem das Bistro-Modul bleibt mir in Erinnerung, mein Obstteller, den ich vorbereiten musste, war schon richtig toll“, strahlte Bettina.

Bronze als Malerin: Johanna Stabentheiner. (Bild: Florian Wieser)
Bronze als Malerin: Johanna Stabentheiner.

Johanna Stabentheiner aus Liesing, Beschichtungstechnikerin bei der Malerei Wieser in Hermagor, die auch Wandgestaltungen und kreative Umsetzungen auf Helmen macht, war ebenfalls überglücklich. „Ein unbeschreibliches Gefühl, die letzten Monate haben sich ausgezahlt, obwohl es wirklich eine harte Zeit mit viel intensivem Training war“, jubelte Johanna, die auch Informationsdesign studiert.

Nur knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt sind in Danzig Marcel Obersteiner und Lukas Unterhuber von Flex Althofen mit Platz sechs im Teambewerb Mechatronik.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele