Ärger in Leipzig

Brisantes Detail auf Laimers erstem Bayern-Foto

Fußball International
09.06.2023 14:43

Na, ist es Ihnen aufgefallen? Am Freitag hat der FC Bayern München die Verpflichtung von Konrad Laimer verkündet. Doch der Transfer des Österreichers steht schon viel länger fest, das verrät ein brisantes Detail auf seinem ersten Bayern-Foto. Was für Ärger in Leipzig sorgt.

Auf dem Schnappschuss, der Laimer bei der Unterzeichnung seines Bayern-Vertrags zeigt, sieht man im Hintergrund einen Baum ohne Blätter. Heißt: Der Kontrakt wurde bereits im Winter unterschrieben.

„Zwischen Jänner und Februar“, meint zumindest die „Bild“. Bereits zu diesem Zeitpunkt waren sich beide Parteien einig, der Wechsel von Laimer stand also bereits fest. 

Der Transfer von Konrad Laimer zu den Bayern steht schon länger fest - das verrät der Baum (re.) im Hintergrund. (Bild: GEPA, twitter.com/FCBayern)
Der Transfer von Konrad Laimer zu den Bayern steht schon länger fest - das verrät der Baum (re.) im Hintergrund.

„Sind Bäume krank?“
Der Baum ohne Blätter fiel übrigens auch einigen Usern in den sozialen Medien auf. Einer schrieb: „Hat also schon im Winter unterschrieben. Oder sind die Bäume in München krank?“ Zum Zeitpunkt der Unterschrift war noch Julian Nagelsmann Trainer des FC Bayern München. Außerdem waren auch noch Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic beim deutschen Rekordmeister tätig. Alle sind inzwischen Geschichte. 

Während sich die Fans der Münchner auf den ÖFB-Teamspieler freuen, herrscht Ärger bei den Anhängern in Leipzig. Laimer hatte zuletzt immer wieder betont, der Deal sei noch nicht fix. Der Baum auf seinem ersten Bayern-Foto wurde ihm nun zum Verhängnis …

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele