Virtuelle Party

Erste Disco Österreichs im Metaverse ist online

Burgenland
11.05.2023 05:58

Der Hype um das sogenannte Metaverse ist derzeit enorm. Mit dabei ist auch die Kultdisco „James Dean“ in Eisenstadt. 24 Stunden lang kann nun in der virtuellen Welt Party gemacht werden.

Die Vision einer digitalen Erlebniswelt erhielt durch die Investitionen von Facebook-Chef Mark Zuckerberg zuletzt einen enormen Schub, nicht ohne Grund nannte er seinen Tech-Konzer in Meta um. Den Usern soll diese interaktive, dreidimensionale Umgebung aber weit mehr bieten, als es derzeit das Internet oder Computerspiele tun, da sie auch mit der realen Welt verbunden wird.

Vom Sofa aus virtuell auf die Tanzfläche
Einer, der hier ganz vorne mit dabei sein will, ist Patrick Koch mit seinem Eisenstädter Nachtlokal „James Dean“. Er hat die erste digitale Disco Österreichs im Metaverse gestartet. Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche kann man hier unkompliziert einsteigen und sich mit anderen an der virtuellen Bar oder der Tanzfläche treffen. Man ist auf diese Weise digital mit anderen gemeinsam in einem Raum. Das Design der Online-Disco entspricht nicht komplett dem Original, stattdessen sieht man beim Eingang einen Hubschrauber samt Skyline.

Musik wird live aus Lokal gestreamt
Der Eintritt ist - auch dank Sponsoren - kostenlos. Alles, was es braucht, ist ein Handy, ein Tablet oder einen Computer mit Internetzugang. Über den Browser oder die App am Handy kann man bequem mit der Jogginghose vom Sofa aus einen Avatar auswählen und die Disco besuchen. Einloggen können sich Besucher aus der ganzen Welt. Zu den Öffnungszeiten des realen „James“ am Wochenende wird die Musik des DJs direkt von der Eisenstädter Disco in das digitale Pendant übertragen.

Jüngere sind begeistert
Er wolle eine aufregende Kombination aus Chatten, Flirten und Tanzen in einer virtuellen Welt bieten, erklärt Koch. Es gebe auch ein virtuelles Kino, in dem die Besucher Filme aus alten Zeiten des Discoclubs sehen können.  Der Lokalbetreiber gesteht zwar ein, dass die Zeit während Corona wohl noch besser geeignet gewesen wäre, um die Idee zu starten. „Das wäre ein Wahnsinn gewesen“, sagt er. Nichtsdestotrotz ist er vom Erfolg überzeugt. Die Rückmeldungen des Testpublikums seien positiv gewesen. Das Konzept würde vor allem Jüngere ansprechen. „Das Beste ist, dass man es bequem von Zuhause aus machen kann.“ Es gehe auch darum Erster, Trendsetter zu sein. Die Entwicklung würde erst am Anfang stehen.

jamespartyonline.com

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
4° / 12°
stark bewölkt
3° / 13°
stark bewölkt
3° / 11°
stark bewölkt
4° / 12°
stark bewölkt
4° / 12°
wolkig



Kostenlose Spiele