Mi, 15. August 2018

Bewährungsstrafe

29.04.2005 13:10

Mann filmte seine Frau unter der Dusche

Für einen seltsamen Fall von Voyeurismus kam jetzt ein Engländer vor Gericht. Der Mann hatte im Badezimmer eine versteckte Kamera installiert um seine Frau vom Schlafzimmer beim Duschen beobachten zu können. Der Frau gefiel das gar nicht – sie reichte die Scheidung ein und klagte.

Die versteckte Dusch-Kamera war mit dem Fernseher im Schlafzimmer verbunden. Offenbar bereitete es ihm große Lust, seine Frau unter der Dusche zu beobachten.

Als er jedoch einmal vergaß das private Badezimmer-TV zu deaktivieren, kam ihm seine Frau auf die Schliche: Sie schaltete den Apparat ein und sah plötzlich ihren nackten Mann auf dem Bildschirm. Die Frau fand das gar nicht sexy und warf den voyeuristischen Gatten aus dem Haus und verklagte ihn.

Der Richter verurteilte den Voyeur zu einer neunmonatigen Gefängnisstrafe – jedoch zum Glück nur auf Bewährung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.