Unfälle in Salzburg

Betrunkener Türke (34) beging Fahrerflucht

Salzburg
12.03.2023 14:58

Drei Unfälle sorgten in der Nacht auf Sonntag im Bundesland für Aufsehen. Ein besonders kurioser Vorfall ereignete sich in Wagrain. Ein Türke verursachte eine Kollision und beging mit abgemeldetem Auto und alkoholisiert Fahrerflucht.

Der 34-jährige Türke kollidierte auf einer Kreuzung in Wagrain mit einer Steinmauer und einem Pkw. Der Mann fuhr danach, ohne anzuhalten, auf die Pinzgauer Bundesstraße (B311) in Fahrtrichtung Salzburg. Im Zuge der Fahndung nahmen Polizisten den Pkw auf der Tauernautobahn (A10) im Bereich Pass Lueg wahr. Der Lenker wurde bei der Raststation Golling angehalten und kontrolliert.

Er konnte keinen Zulassungsschein vorweisen, da er laut eigenen Angaben den Pkw bereits abgemeldet hatte und für die Fahrt die Kennzeichen des Fahrzeuges seiner Frau verwendete. Ein Alkotest ergab 1,9 Promille. Dem Türken wurden der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel vorläufig abgenommen.

Zwei weitere Alko-Unfälle
In Hüttschlag wurden die Rettungskräfte durch das ausgelöste elektronische Auto-Notrufsystem alarmiert. Ein 20-Jähriger kam von der Straße ab, hob mit seinem Auto bei einer Kuppe ab und prallte gegen eine Mauer. Laut eigenen Angaben war er zu schnell unterwegs. Der Alkotest ergab 1,5 Promille. Der Einheimische wurde ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Seinen Führerschein ist der junge Mann los.

In der Nacht auf Sonntag krachte ein 44-Jähriger in der Stadt Salzburg frontal gegen eine Betonmauer beim Klausentor in der Altstadt. Der betrunkene Autofahrer hatte 1,7 Promille intus und musste ins Uniklinikum eingeliefert werden. Auch er ist den Schein los.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele