Mann forderte Lösegeld

Geiselnahme in Karlsruhe: Täter festgenommen

Ausland
10.03.2023 21:36

In Karlsruhe im deutschen Bundesland Baden-Württemberg war die Polizei wegen einer Geiselnahme am Freitagabend im Großeinsatz. Der Täter hatte nach Polizeiangaben in einer Apotheke mehrere Geiseln in seiner Gewalt. Um 21.10 Uhr stürmte schließlich eine Spezialeinheit der Polizei die Apotheke und nahm den mutmaßlichen Geiselnehmer fest. 

Nach vorläufigen Erkenntnissen wurden im Rahmen der Einsatzmaßnahmen keine Personen verletzt. 

Die „Stuttgarter Nachrichten“ hatten zuvor von einem „unbekannten Täter“, der zwei Menschen als Geiseln genommen und „einen einstelligen Millionenbetrag Lösegeld für deren Freilassung fordert“, berichtet.

Der Tatort befand sich mitten in der Karlsruher Innenstadt an einer der Hauptstraßen. Die Einsatzkräfte sperrten das Gebiet weiträumig ab. Für Anrainer, die stundenlang nicht in ihre Wohnungen konnten, wurde in einer Schule eine Notunterkunft eingerichtet.

Auf der Straße waren zahlreiche Einsatzwagen von Polizei und Rettungsdienst zu sehen. Die Polizei rief dazu auf, den Bereich rund um die Ettlinger Straße zu meiden. Veranstaltungen in der Nähe wurden kurzfristig abgesagt. 


Es habe jedoch keine Gefährdung für die Bevölkerung gegeben, war mehrmals betont worden. 

Methadon-Raub erst im Jänner
Pikant: Erst im Jänner war es zu einem Zwischenfall in der Apotheke gekommen: Ein maskierter Räuber gelangte in den Personalbereich, bedrohte einen Angestellten mit einem sägeähnlichen Werkzeug und floh mit einem Liter Methadon. Wenige Tage später wurde in diesem Fall ein Tatverdächtiger erfasst, er kam in Haft.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele