„Hatte keine Ahnung“

Rihanna wusste lange nichts von zweitem Baby

Adabei
16.02.2023 09:49

Unter den Augen der Welt hat Sängerin Rihanna (34) im Februar bei ihrem Auftritt in der Halftime Show des Super Bowls ihre zweite Schwangerschaft verkündet. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie selbst noch nicht sehr lange, dass sie ihr zweites Kind erwartet.

Rihanna und ihr Partner A$AP Rocky (34) wurden erst im Mai 2022 Eltern eines entzückenden Sohnes. Nun ist die 34-Jährige erneut schwanger.

Das Geheimnis lüftete sie ausgerechnet nach siebenjähriger Bühnenpause während ihres Auftritts beim Super Bowl. Ihr Babybauch ließ sich nicht verleugnen und wurde durch ihr raffiniertes Outfit sogar noch geschickt in Szene gesetzt. So enthüllte sie „ganz nebenbei“, ohne viele Worte, dass sie erneut Mutter wird.

Rihanna während ihrer Show beim Super Bowl (Bild: AP Photo/Matt Slocum)
Rihanna während ihrer Show beim Super Bowl

Davon aber wusste die Sängerin selbst lange Zeit nichts. Bei ihrem Vogue-Shooting im Dezember war die Sängerin schon guter Hoffnung. Selbst erfuhr sie wohl erst vor zwei Monaten, dass ihr Sohn ein Geschwisterchen bekommt. 

Auf Instagram teilte die baldige Zweifachmama jetzt einige Bilder des Shootings und schrieb dazu: „Wie verrückt, dass meine beiden Babys auf diesen Fotos waren und Mami hatte keine Ahnung.“

Nur vier Monate nach der Geburt ihres ersten Kindes hatte Rihanna zugesagt, beim Super Bowl aufzutreten. Dass sie während dieser Show ihre zweite Schwangerschaft bekannt geben würde, stand damals noch in den Sternen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele