Gebrochener Flügel

Brave Tierfreunde retteten die arme Möwe „Alfred“

Oberösterreich
01.02.2023 12:30

Tierliebe Menschen entdeckten am Wochenende an der Gmundner Seepromenade in Oberösterreich eine Möwe, die ganz offensichtlich Hilfe benötigte. Der Österreichischen Tierschutzverein rettete den Wasservogel, der einen gebrochenen Flügel hatte. Süß: Die Möwe wurde „Alfred“ getauft.

Nach einem umfangreichen tierärztlichen Check wurde festgestellt, dass Möwe „Alfred“, wie seine Finder ihn tauften, aufgrund eines gebrochenen Flügels schwer verletzt war. Nach der medizinischen Versorgung wurde Alfred auf den Assisi-Hof für Oberösterreich in Frankenburg gebracht, wo er sich nun in Ruhe erholen darf. „Er ist ein tapferer Kerl. Er frisst brav und zeigt sich von seiner besten Seite“, sagt Hofleiterin Ulli Weinberger.

Spenden garantieren weitere Einsatzfähigkeit
Tierrettungs-Einsätze wie der für Möwe Alfred stehen an der Tagesordnung des Österreichischen Tierschutzvereins. Nur durch Spenden von tierlieben Menschen ist es dem rein spendenfinanzierten Verein möglich, Dienste wie die Tierrettung aufrechtzuerhalten. Nur mit Ihrer Spende können wir weiterhin Tieren wie Alfred helfen.

Spendenkonto des Österreichischen Tierschutzvereins
IBAN: AT38 6000 0000 9001 2022
BIC: BAWAATWW

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele