Jugendliche Bande

Salzburg: Polizei schnappte 12-jährigen Autodieb

Salzburg
29.12.2022 17:20

Die Polizei hat am Donnerstag in Strobl am Wolfgangsee (Flachgau) eine Gruppe Jugendlicher gefasst, die zumindest zwei Autos gestohlen haben und damit auch gefahren sind. Der Jüngste ist gerade zwölf Jahre alt, der älteste 17. Erwischt wurden sie, weil sie von einem Zeugen beobachtet wurden, wie sie versuchten, geparkte Autos in einer Siedlung zu öffnen, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Der Zeuge gab an, dass mehrere Personen mit zwei Autos in die Siedlung gefahren sind und sich an mehrere Fahrzeuge heranmachten. Nachdem er die Polizei alarmiert hatte, verstellte er mit seinem Pritschenwagen die Ausfahrt aus der Siedlung. Die Täter flohen daher zu Fuß und trennten sich. Mithilfe eines Diensthundes fanden die Beamten wenig später drei Burschen in einem parkenden Auto.

Zwölfjähriger an Eltern übergeben
Einer von ihnen hatte den Schlüssel zu einem der beiden gestohlenen Fahrzeuge, die sie in der Siedlung zurücklassen mussten. In der Nähe schnappten die Polizisten dann auch die übrigen beiden Jugendlichen, die in der Zwischenzeit aus einem Auto eine Bankomatkarte gestohlen und sich damit Zigaretten gekauft hatten.

Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen Zwölfjährigen, zwei 15-Jährige und einen 16-jährigen Salzburger sowie einen 17-jährigen Albaner. Der Zwölfjährige wurde den Eltern übergeben, die anderen werden noch einvernommen. Die beiden sichergestellten Autos waren in der Nacht auf Mittwoch in St. Gilgen gestohlen worden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele