Bestattung klärt auf

Sarg leuchtet am Ring: „Üblich ist das nicht“

Wien
01.12.2022 13:17

Nicht nur das Schimmern der Autoscheinwerfer zog Mittwochabend am Wiener Ring die Aufmerksamkeit der Lenker auf sich - auch ein hell beleuchteter Sarg war mitten in der Autoschlange zu erkennen. Üblich sei dies nicht, erklärt Florian Keusch, Pressesprecher der Bestattung Wien: „Der Lenker hat wohl vergessen, das Licht auszuschalten.“

Beleuchtet werden Särge im Transporter normalerweise nicht. Nur unter bestimmten Umständen, erklärt Keusch: „Das Licht im Bestattungswagen wird unter anderem eingeschalten, wenn eine Hausabholung im Dunkeln stattfindet.“ So könne der Sarg problemlos in den Wagen geladen werden. „Selten wird der Sarg auch bei einem Trauerzug in der Nacht beleuchtet“, erklärt der Pressesprecher der Bestattung Wien. Trauerzüge bei Nacht gebe es aber kaum. 

Leuchtender Sarg zog Aufmerksamkeit auf sich 
Was viele Lenker gegen 18 Uhr auf der Ringstraße also zu sehen bekamen, sieht man nicht alle Tage - und ist bei Bestattungswagen eher untypisch. Trotz vieler neugieriger Verkehrsteilnehmer hat der Sarg in all seiner Pracht aber zu keinem Unfall geführt - lediglich zu ein paar Fotos (siehe oben).

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele