Mit Scanner entdeckt

Fluggast gibt lebende Katze in Koffer auf

Ausland
24.11.2022 09:45

Einen schockierenden Fund hat kürzlich das Sicherheitspersonal des John F. Kennedy International Airports in New York gemacht. Im Zuge einer Gepäckkontrolle entdeckte man vergangene Woche auf Scanner-Bildern in einem Koffer eine lebende Katze.

Das orangefarbene Tier habe sich in einem geschlossenen Koffer befunden, den ein Passagier vor einem Flug aufgegeben habe, sagte eine Sprecherin der US-Verkehrssicherheitsbehörde TSA der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Die Katze, die in guter Verfassung gewesen sei, wurde im Zuge der Routinekontrollen entdeckt. Der Fluggast habe angegeben, dass die Katze jemand anderem aus seinem Haushalt gehöre. Er habe anschließend einen speziellen Transportbehälter verwendet. Ihn erwarte keine Strafe, hieß es.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele