Warnt vor Anzeichen

Moderatorin erleidet live im TV einen Schlaganfall

Die Nachrichtensprecherin Julie Chin aus Tulsa hatte im September live auf Sendung einen Schlaganfall. Sie wusste, dass mit ihr etwas nicht stimmte und übergab an die Meteorologin, während ihre besorgten Kollegen den Notruf wählten. Heute geht es der Mutter eines Sohnes wieder gut, doch Chin ist es ein Anliegen, ihre Erfahrungen zu teilen und das Bewusstsein für die ersten Warnzeichen eines Hirninfarkts zu schärfen.

Artikel teilen
Drucken

Chin ist US-Nachrichtensprecherin des regionalen Fernsehsenders 2 News Oklahoma. Im September fängt sie während der Sendung plötzlich an zu stottern, zeigt deutliche Schwierigkeiten zu sprechen und spürt ihren Arm nicht mehr. Immer wieder setzte sie mit ihrem Bericht aufs Neue an, bis sie schließlich die Livesendung abbrechen muss.

„Irgendetwas stimmt heute nicht mit mir“
„Es tut mir leid, irgendwas stimmt heute Morgen nicht mit mir“, spricht sie noch in die Kamera, dann gibt sie an ihre Kollegin ab. Diese spricht Chin gut zu und beteuert, dass alle wohl solche Tage kennen würden. Doch dem war nicht so, wie sich inzwischen herausstellte. Die Journalistin erlitt vor laufender Kamera einen Schlaganfall.

Heute geht es Chin längst wieder gut, sie wurde erfolgreich behandelt und konnte mittlerweile auch wieder in ihren Job zurückkehren. Ihr ist es jedoch ein Anliegen, das Bewusstsein für Anzeichen eines Schlaganfalls zu schärfen.

Anzeichen nicht unterschätzen
Ein Schlaganfall ist nicht nur für ältere Menschen eine nicht zu unterschätzende Gefahr - selbst Säuglinge kann ein Hirninfarkt treffen. Obwohl die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls mit zunehmendem Alter steigt, können auch Jüngere betroffen sein. Eine plötzlich auftretende Durchblutungsstörung führt zur Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff. Je nach betroffener Region entstehen dadurch Störungen oder Ausfälle verschiedener Körperfunktionen und häufig bleibende Behinderungen.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung