29.09.2022 12:05 |

Einsatz in Oberwart

29 Rallye-Raser mit bis zu 235 km/h geblitzt

Lebensgefährliche Rallye auf öffentlichen Straßen: 29 Autofreaks donnerten mit bis zu 235 Kilometern pro Stunde durch den burgenländischen Bezirk Oberwart. Einen Porsche-Lenker konnte die Polizei stoppen, die anderen Raser entkamen über die Grenze nach Ungarn.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Lust am Risiko und ein freches Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei lassen Autonarren ungezügelt aufs Gas steigen. Diesen gemeingefährlichen Adrenalin-Kick holten sich Tempobolzer aus den Niederlanden und Belgien bei der fünftägigen Ramble Rally, die noch bis heute quer durch Europa führt.

Mann im Porsche zu schnell
Ins Visier der Autobahnpolizeiinspektion Oberwart gerieten 29 Teilnehmer bei ihrem Höllenritt ab dem Grenzübergang Schachendorf entlang der B63 Richtung Großpetersdorf. Der erste Raser, der in die Radarfalle getappt ist, war ein Porsche-Lenker. Statt der erlaubten 100 km/h düste er nahe Rechnitz mit 202 Kilometern pro Stunde an den Gesetzeshütern vorbei.

Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet, kurz darauf konnte der gesuchte Sportwagenfahrer gestoppt werden - sein holländischer Führerschein ist weg! Nach einer Geldbuße durfte sich die Begleiterin des Verkehrssünders ans Steuer setzen, die Tour ging weiter.

Mit mehr als 200 km/h geblitzt
Noch 28 Boliden mit Ramble-Rally-Startnummern rasten an der Polizei auf der B63 vorbei - mit bis zu 235 km/h! Angehalten und kontrolliert werden konnten sie nicht, doch nach Auswertung der Radarbilder erfolgt die Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft Oberwart. „In acht Fällen hätten ebenfalls die Führerscheine sofort abgenommen werden müssen“, heißt es dazu von der Exekutive.

Der nächste Termin der fast schon halsbrecherischen Ramble Rally steht übrigens schon fest. In der sogenannten Frühjahrsausgabe wollen Autofreaks von 22. bis 26. Mai 2023 erneut die Straßen quer durch Europa unsicher machen. „Uitverkocht“ heißt es auf Niederländisch im Internet: „Ausverkauft!“

Christian Schulter
Christian Schulter
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
2° / 4°
bedeckt
3° / 5°
leichter Regen
2° / 4°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung