18.07.2022 13:21 |

Unterschriftenaktion

Neue Fußgängerzone in Gmünd spaltet die Gemüter

Gmünd: Eigentlich sollte die Erweiterung der Fußgängerzone zur Attraktivierung des gesamten Hauptplatzes beitragen - doch nun gehen die Meinungen auseinander ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Während einige die neue Fußgängerzone begrüßen, zeigen sich Unternehmer aber auch viele Bürger darüber verärgert: „Es herrscht das komplette Park- und Verkehrschaos. Zudem wurden wir über die Einführung nicht einmal richtig informiert“, kritisiert Sieghilde Fuchs von der Fuchs-Apotheke, die eine Unterschriftenaktion startete.

Verkehrschaos und Staus
Besonders für Liefertransporte und Busse stelle die Zone Probleme dar. „Es ist einfach kein Platz zum Reversieren, für die Kunden gibt es zudem viel zu wenig bis gar keine Parkplätze mehr, die Leute müssen viel zu weit gehen und es bilden sich sogar Staus!“, fügt Andreas Linhart vom Bioladen hinzu.

Carmen Hofer vom Gasthof Alte Post zeigt sich über die Umsetzung jedoch erfreut: „Für uns ist es nur positiv, weil die Leute beim Essen im Freien endlich mehr Ruhe haben. Meine Blumentröge werden zudem nicht mehr von Autos beschädigt.“

Gmünds Bürgermeister Josef Jury erklärt: „Die Verlängerung wurde im Gemeinderat einstimmig beschlossen. Damit wollen wir zur Attraktivierung und Beruhigung des gesamten Hauptplatzes beitragen.“ Bis 15. Oktober soll die Zone bleiben. „Kommt der autofreie Bereich gut an, wird er auch im nächsten Jahr umgesetzt. Aber die Mehrheit entscheidet natürlich“, so Jury weiter.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)