13.07.2022 05:59 |

Neues Update

„Police Simulator“ bittet zur Verkehrskontrolle

Entwickler Aesir Interactive und Publisher Astragon Entertainment erweitern ihre beliebte Polizei-Simulation „Police Simulator: Patrol Officers“: Mit der „Traffic Management“-Aktualisierung stehen den Cops des Brighton Police Departments ab sofort neue Möglichkeiten zur Verkehrsregelung zur Verfügung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit neuen Tools, Handgesten und Befehlen werde die Regelung des Verkehrs in den geschäftigen Straßen der fiktiven US-Ostküsten-Metropole Brighton für die Streifenbeamten und -beamtinnen nicht nur leichter, sondern in ihrer Darstellung noch realistischer, so Astragon in einer Mitteilung.

Demnach ist es ihnen ab sofort möglich, mit Verkehrskegeln und -barrieren ganze Straßen oder einzelne Fahrspuren abzusperren. Passanten und Zeugen können zudem angewiesen werden, an einer bestimmten Stelle zu warten, einen der Gehsteige nicht zu verwenden oder umzukehren und sich eine andere Route zu ihrem Ziel zu suchen. Auch Fahrzeuge können zum Warten, zum Umfahren einer Absperrung, zum Beispiel an einer Unfallstelle, oder zum Wenden aufgefordert werden.

Neben den neuen Funktionen verspricht das „Traffic Management“-Update den Spielenden eine Reihe an Bugfixes und Verfeinerungen, zum Beispiel eine verbesserte Reaktion von Fahrzeugen auf Sirenen und in der Nähe von Kreuzungen. Spieler erhalten überdies die Möglichkeit, Sirenengeräusche und die Lichtmuster des Lichtbalkens ihrer Fahrzeuge anzupassen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol