Aufsteiger am Herd

„Krone“-Koch an Silvia Schneiders Seite als TV-Hit

Dominik Süss aus Oberkappel war einer der Ersten, der unserer Leserfamilie seine Rezepte vorstellen durfte. Jetzt steht der 22-jährige Mühlviertler mit Silvia Schneider für den TV-Sender LT1 am Herd.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vier Kameras sind auf Dominik Süss im TV-Kochstudio von Eilmannsberger Küchen in Rohrbach gerichtet. Der Jungkoch ist gelassen: „Ich freue mich, hier sein zu dürfen.“ Von Lampenfieber keine Spur! Bei insgesamt zehn von 30 Folgen der LT1-Kochsendung „OÖ kocht“ mit Silvia Schneider darf der „Krone“-Koch mitwirken.

Heimische Forellen
Für den heutigen Samstag hat der Mühlviertler heimische Forellen mit Parmesan-Pinienkern-Risotto und Basilikumöl vorbereitet. „Ich brate Fisch immer zuerst an der Hautseite knusprig. Danach lege ich ihn in die Arosier-Pfanne mit Olivenöl, Butter, verschiedenen Kräutern und Zitrone. So wird der Fisch saftig.“

Auge isst mit
Süss weiß, dass das Auge mitisst: „Ich dekoriere den Fisch gerne mit einem Hautchip.“ Das geht ganz einfach: Nach dem Braten zieht man die Haut vorsichtig ab und lässt sie noch etwas länger am Grill oder in der Pfanne, bis sie knusprig ist. Danach lässt man den Hautchip auf einem Küchenpapier abtropfen.

Basilikum-Öl selbstgemacht
„Risotto ist die ,Königsklasse‘, was das Kochen von Reis angeht“, sagt Süss zu seiner Beilage. „Ich bin da sehr kritisch!“ Um das Gericht zu verfeinern, kann man auch das Basilikum-Öl selbst herstellen. „Am besten funktioniert das mit einem Mixer, der gleichzeitig auch eine Erhitzungsfunktion hat. Damit sich ätherische Öle und die grüne Farbe ausbreiten, sollte man das Gemisch für zehn Minuten bei 90 Grad mixen.“ Das funktioniert nicht nur mit Basilikum, sondern auch mit jedem anderen Kraut!
Zu sehen gibt es die Sendung zum Rezept ab heute, 18 Uhr auf LT1!

Sophie Peraus
Sophie Peraus
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 17. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)