22.05.2022 07:00 |

Runde Jubiläen

Hunderte Jahre Brauchtum, ein Grund zum Feiern

Das Wochenende steht ganz im Zeichen großer Jubiläen! Von Saalfelden bis Eugendorf, quer durchs Land, feiern Musikkapellen, ein Fußballverein oder etwa auch der Gauverband ihre runden Geburtstage.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Über zweitausend Musikanten aus dem ganzen Bundesland – und darüber hinaus – ließen am Samstag in Saalfelden und in Eugendorf die 150 Jahre alt gewordenen Musikkapellen hochleben. Während in Eugendorf die große 150-Jahr-Feier der Trachtenmusikkapelle am Samstag in die zweite Runde ging, fing die Bürgermusikkapelle Saalfelden gleichentags erst richtig an. Der Höhepunkt beider Orte: das gemeinsame Musizieren der Kapellen aus der Fremde.

„Endlich wieder Musi-Fest“
30 Musik-Gruppen nahmen in Eugendorf Aufstellung am Marktplatz im Zentrum. 1200 Musiker spielten gemeinsam - ein fantastisches Bild! Und gigantische Klänge beim gemeinsamen Musizieren. Spürbar: Die Menschen haben sich nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder nach einem Fest gesehnt. Hunderte säumten die Straßen von Eugendorf.

Obmann Andreas Rameder hat es bei der Eröffnung schon auf den Punkt gebracht: „Endlich wieder Musi-Fest.“ Das können die Bürger auch heute noch einmal auskosten. Bei einem dreitätigen Fest darf ja natürlich der obligatorische Frühschoppen nicht fehlen.

100 Jahre Pinzgauer Gauverband am Sonntag
Während in Saalfelden 19 Gruppen mit knapp an die 800 Musikanten am Nachmittag am Ritzensee zusammenkamen, um gemeinsam den Festtag zu begehen, freuten sich hunderte Besucher bereits auf die Stärkung im Festzelt. „Über drei Jahre Planung stecken in unserem Jubiläumswochenende“, erklärte Bürgermusik-Obmann Gerald Griessner.

Mit dem 150-Jahre-Festakt am Samstag ist es aber nicht getan. Heute, Sonntag, kommen noch einmal Brauchtumsvereine zusammen, um den Gauverband der Pinzgauer Heimatvereine zu feiern. Im Jahr 1922 gegründet, feiert der übergeordnete Verein aller Pinzgauer Brauchtumsvereine sein Jubeljahr. Seit 100 Jahren sind etwa Chöre, Trachtenvereine, Schnalzer, Schützen und Ranggler unter seiner Obhut. Es wird durchaus ein lustiger Sonntag in Saalfelden werden.

Feiern in St. Martin/Lofer und in Kuchl nachgeholt
Über ein großes Festzelt freuten sich an diesem Wochenende endlich auch die Kuchler. Freitag und Samstag feierten die Tennengauer das 90-jährige Jubiläum ihres Skiclubs – allerdings verspätet. Denn durch die Coronapandemie mussten die Veranstaltungen des Kuchler Vereins um zwei Jahre in den heurigen Mai verschoben werden.

Auch mit Verspätung, allerdings nur um ein Jahr, feiert der UFC St. Martin bei Lofer seinen 50er. 1971 als kleiner Fußballverein im Pinzgau gegründet, spielt er zwar nur in der ersten Klasse Süd eine fußballerische Rolle. Für die Dorfgemeinschaften von Weißbach bis Lofer ist er jedoch ein wichtiger Anziehungspunkt. Vom Kinder- und Jugendbereich bis zum Erwachsenen-Fußball zieht er die Menschen im Saalachtal an.

Und das nicht nur an den drei Festtagen an diesem Wochenende, an denen sein halbes Jahrhundert gefeiert wird, sondern auch an seinen Spieltagen. Abgesehen von lediglich einem Heimspiel, das in der Corona-Pandemie ohne Publikum und unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden musste.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)