Zwei Zeugen

Vor Finale: Buttersäure-Attacke auf Leipzig-Fans

Vor dem DFB-Pokal-Finale in Berlin ist auf dem Fan-Fest des Finalisten RB Leipzig mutmaßlich Buttersäure von Unbekannten verschüttet worden. Es habe keine Verletzten gegeben, sagte eine Sprecherin der Polizei der Deutschen Presse-Agentur. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es gebe zwei Zeugen. Es werde vermutet, dass es sich um Buttersäure gehandelt habe. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung über den Vorfall auf dem Hammarskjöldplatz an der Messe Berlin berichtet.

Die Hintergründe des Vorfalls seien noch unklar, sagte die Sprecherin. Die Ermittlungen laufen. Es gebe keine Hinweise auf einen Bezug zur Fan-Szene des Gegners der Leipziger im Endspiel am Samstagabend im Berliner Olympiastadion, dem SC Freiburg. Nach Angaben der Leipziger hatten auf dem Fest rund 3.000 Anhänger gefeiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol