Erfolgreicher Einsatz

Fünf Katzenbabys nach Brand in Pension gerettet

Miau! Fünf Katzenbabys konnten Feuerwehrleute bei einem Brand in Tiefgraben retten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach Flämmarbeiten am Dach einer Pension in Tiefgraben war Feuer ausgebrochen und eine große Rauchsäule zu sehen. Drei Gäste entkamen unverletzt. Einsatzleiter Georg Hausleitner von der Feuerwehr Guggenberg: „Da das Brandobjekt unmittelbar in der Nähe unseres Feuerwehrhauses lag, konnte ich sehr schnell die Lage erkunden und gleich nach dem Ausrücken die Alarmstufe 2 auslösen!“ Zehn Feuerwehren rückten an und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen, auch weil mit dem Wasser aus einem gefüllten Pool gleich ein massiver Löschangriff möglich war.

Keine Verletzten
Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Als mit 16 Atemschutztrupps die Räume des Brandortes kontrolliert wurden, stießen diese auf fünf lebendige Katzenbabys, die geborgen und den erleichterten Besitzern übergeben werden konnten.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)