In Linz

Jindrak auf Landstraße ab 9. Mai in „Sommerpause“

Oberösterreich
07.05.2022 11:00

„Ich will meine treuen Mitarbeiter schützen, deshalb mache ich das, auch wenn es mir im Herzen weh tut“, klärt Konditormeister Leo Jindrak im Gespräch mit der „Krone“ auf, warum seine Filiale in der Landstraße 70 ab Montag für länger zubleibt.

Die Original Linzer Torte aus dem Hause Jindrak ist weltberühmt. Die Konditorei mit Stammhaus in der Herrenstraße zählt seit 1929 zu den beliebtesten und erfolgreichsten Österreichs. Und trotzdem macht das Problem unserer Zeit, das sich quer durch alle Branchen zieht, der Personalmagel, auch vor der Konditorei Jindrak nicht Halt. Wie schon im Herbst, als er seine Filiale am Pöstlingberg vorübergehend in „Winterschlaf“ versetzte, schickt Leo Jindrak nun ab Montag seine Konditorei auf der Landstraße in die Sommerpause.

Aufgrund von Personalmangel bleibt die Konditorei die nächste Zeit geschlossen. (Bild: Einöder Horst)
Aufgrund von Personalmangel bleibt die Konditorei die nächste Zeit geschlossen.

„Aktuell fehlen uns fünf Mitarbeiter“
„Ja, ich habe mich dazu entschlossen, die Filiale bis auf weiteres zu schließen. Aktuell fehlen uns fünf Mitarbeiter für Verkauf und Service. Nichtsdestotrotz mache ich das aber auch für unsere treuen Mitarbeiter, denn die wollen natürlich in den kommenden Monaten in ihren verdienten Urlaub gehen“, so der Szene-Konditor. Die Personalsuche macht Jindrak nun zur Chefsache. Er jammert nicht, ist optimistisch, das nötige Personal auch zu finden. „Wenn man den Personalmangel in der Gastronomie immer an der vermeintlich zu geringen Entlohnung der Arbeitnehmer festmacht, macht man es sich zu einfach. Wir bezahlen nach Konditoren-Kollektiv, da verdient man definitiv nicht schlecht“, so Jindrak, der seine Kunden beruhigt: „Es wird garantiert keine weiteren Schließungen geben!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele