Landung auf USS Midway

Tom Cruise flog Helikopter zur „Maverick“-Premiere

Adabei
05.05.2022 07:22

Hollywood-Star Tom Cruise (59) ist zur Weltpremiere von „Top Gun: Maverick“ filmreif erschienen - er flog am Mittwoch am Steuer eines Helikopters auf dem roten Teppich ein.

Landeplatz und Premierenort war der legendäre Flugzeugträger USS Midway der US-Marine, der im Hafen von San Diego (Kalifornien) als Museumsschiff vor Anker liegt.

Neben Cruise waren auch Co-Stars wie Jennifer Connelly, Miles Teller, Jon Hamm und Lewis Pullman bei der Premiere dabei. Joseph Kosinski („Oblivion“) führte bei dem Film Regie.

Tom Cruise flog mit dem Helikopter zur „Top Gun: Maverick“-Premiere. (Bild: APA/Frazer Harrison/Getty Images/AFP)
Tom Cruise flog mit dem Helikopter zur „Top Gun: Maverick“-Premiere.
Tom Cruise im Landeanflug (Bild: APA/Photo by Robyn Beck/AFP)
Tom Cruise im Landeanflug

Bei Filmfestspielen erwartet
Das Original wurde vom 2012 verstorbenen Regisseur Tony Scott inszeniert. Cruise wird auch Mitte Mai beim Filmfestival in Cannes erwartet, wo „Top Gun: Maverick“ außer Konkurrenz gezeigt wird.

Tom Cruise bei der Weltpremiere von „Top Gun: Maverick“ (Bild: APA/Frazer Harrison/Getty Images/AFP)
Tom Cruise bei der Weltpremiere von „Top Gun: Maverick“
Emma Brooks McAllister (Bild: APA/Photo by Robyn Beck/AFP)
Emma Brooks McAllister
Paul Bettany und Jennifer Connelly (Bild: APA/Frazer Harrison/Getty Images/AFP)
Paul Bettany und Jennifer Connelly
Kenny Loggins bei der „Top Gun: Maverick!“-Premiere (Bild: APA/Photo by Robyn Beck/AFP)
Kenny Loggins bei der „Top Gun: Maverick!“-Premiere
Alex Georgy (Bild: APA/Frazer Harrison/Getty Images/AFP)
Alex Georgy
Rachel McAdams bei der „Top Gun: Maverick“-Premiere in San Diego (Bild: APA/Frazer Harrison/Getty Images/AFP)
Rachel McAdams bei der „Top Gun: Maverick“-Premiere in San Diego

Song von Lady Gaga
Das Original spielte in den 80er-Jahren weltweit mehr als 357 Millionen Dollar ein und entwickelte sich rasch zu einem weltweiten Phänomen.

Neben dem Hit-Soundtrack - Harold Faltermeyer gewann für seinen Score einen Grammy und Giorgio Moroders Titelsong „Take My Breath Away“ gewann den Oscar als bester Song - sorgten vor allem die unvergleichlichen Flugstunts für Begeisterungsstürme beim Publikum.

Für den neuen „Top Gun: Maverick“ hat nun Ausnahmekünstlerin Lady Gaga einen Song komponiert. „Hold My Hand“ feierte diese Woche Premiere.

(Bild: Paramount Pictures 2022)

Cruise wieder „Maverick“
Erste Reaktionen in den sozialen Medien deuten jedenfalls darauf hin, dass sich das Warten auf den neuen „Top Gun“, dessen Kinostart Corona-bedingt mehrmals verschoben wurde, gelohnt hat.

Tom Cruise schlüpft für den Film nach mehr als 30 Jahren in die Rolle des unerschrockenen Fliegerpiloten Pete „Maverick“ Mitchell. Und auch die Flugstunts, zum Teil mit IMAX-Kameras gefilmt, sollen wieder für begeisterte Reaktionen im Publikum sorgen.

Tom Cruise (Bild: APA/Photo by Robyn Beck/AFP)
Tom Cruise

Der Original-Film habe für seine Karriere viel bedeutet, sagte Cruise. Inzwischen sei die Technologie so fortgeschritten, dass man den Zuschauern spektakuläre Filmszenen bieten könne. „Aber im Kern ist der Film ein Drama“, sagte Cruise. Ihm komme es vor allem auf die Charaktere und die Geschichte an.

„Top Gun 2: Maverick“ läuft ab 26. Mai in den heimischen Kinos!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele