03.05.2022 08:00 |

Nach Abschiebung

Tischtennis-Ass Husein steht kurz vor Rückkehr

„Ich will einfach eine Chance haben, damit ich wieder zurück kann.“ Mit einem verzweifelten Hilferuf wandte sich Tischtennis-Ass Husein Salimov (13) via „Krone“ nach seiner Abschiebung an die Öffentlichkeit. Nun dürfte sich alles zum Guten wenden – dieser Tage sollte ein gültiges Schülervisum für Salzburg eintrudeln.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Unsere Kinder sind ausgezogen. Eigentlich hätten wir jetzt viel Zeit für uns.“ Für Franz Kelnreiter und seine Gattin ist es dennoch selbstverständlich, zu helfen. Sie öffnen ihr Haus in Salzburg-Gneis für Husein Salimov (13). Der gebürtige Aserbaidschaner musste im Februar in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit seiner Mutter Salzburg verlassen – die „Krone“ berichtete. Nun dürfte der Jugendliche bald zurückkehren.

„Er ist ein riesengroßes Talent“
Zur Erinnerung: Die Salimovs lebten seit Sommer 2016 in Salzburg, hatten sich bestmöglich integriert. Die Mutter besuchte fleißig Deutschkurse. Sohnemann Husein ging auf die Mittelschule Campus Mirabell und ist ein begnadeter Tischtennis-Spieler. Der Jugendliche spielte für den UTTC Salzburg in der Landesliga. „Er ist ein riesengroßes Talent“, sagt Obmann-Stellvertreter Walter Windischbauer. Die unerwartete Abschiebung der Aserbaidschaner in ihre frühere Heimat löste nicht nur beim Tischtennisverein sehr große Bestürzung aus.

Mehr als 14.000 Personen unterzeichneten eine Online-Petition für die Rückkehr der Familie. Husein hat mittlerweile mithilfe von Windischbauer ein Schülervisum beantragt. „Anfang April haben wir in Baku alle erforderlichen Unterlagen abgegeben. Es fehlt nur noch die Bestätigung des Magistrats Salzburgs“, gibt sich Windischbauer zuversichtlich.

Huseins Familie darf hingegen nicht zurück nach Salzburg. „Wir haben 7200 Euro an Spenden gesammelt. Damit wollten wir Husein Flugtickets kaufen, damit er seine Mama, so oft es geht, sehen kann“, sagt der UTTC-Funktionär.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)