20.03.2022 06:48 |

Doppelt angezeigt

Betrunkener Villacher bedrohte Wirt in Quarantäne

Weil er einem Wirt mit dem Umbringen gedroht hat während er sich in Quarantäne befunden hatte, wird ein 61-jähriger Villacher jetzt doppelt angezeigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Weil er am Freitagnachmittag auf Grund einer starken Alkoholisierung in einem Gasthaus im Bezirk Villach vom Wirt, einem 49-jährigen Villacher, keinen Alkohol mehr ausgeschenkt bekam, bedrohte ein 61-jähriger Draustädter den Gastronom mit der Vernichtung. Am Samstag um 17.30 Uhr begab sich der 61-Jährige erneut zu besagtem Lokal, um im Hinterhof auf den Wirt zu treffen.

Waffe sichergestellt, erneut alkoholisiert
Er bedrohte diesen neuerlich mit der Vernichtung, wobei er dem Wirt eine mitgeführte Faustfeuerwaffe zeigte. Der Übeltäter flüchtete daraufhin, konnte jedoch nach kurzer Fahndung von der Polizei angehalten werden.

Die Handschellen klickten
Bei einer Durchsuchung wurde eine Faustfeuerwaffe samt Magazin und Munition gefunden und sichergestellt. Der 61-Jährige wurde um 18 Uhr vorläufig festgenommen. Ein beim Verdächtigen durchgeführter Alkomatentest ergab eine schwere Alkoholisierung.

Er wird wegen gefährlicher Drohung und Vergehens nach dem Waffengesetz - gegen ihn besteht ein aufrechtes Waffenverbot der Staatsanwaltschaft - zur Anzeige gebracht.

Er war auch noch in Quarantäne
Da der Mann auf Grund einer Covid-19-Erkrankung am Freitag bis 24 Uhr behördlich abgesondert war, wird er auch noch wegen vorsätzlicher Gefährdung durch übertragbare Krankheiten zur Anzeige gebracht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)