Inge Dick

460 Frühlingsfarben auf ein Bild gebannt

Die am Mondsee lebende Künstlerin Inge Dick interessiert sich schon ihr ganzes künstlerisches Leben lang für die „Farben des Lichts“, wie nun auch ihre Ausstellung im Lentos heißt. Jüngst hat sie Jahreszeiten bearbeitet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Atelier von Inge Dick in Innerschwand am Mondsee leuchtet mal lila, mal orange, mal blau, und manchmal muss man sich mit tristem Grau zufrieden geben - wie viele Schattierungen natürliches Licht zu bieten hat, hat die Künstlerin in ihrem aufwändigen Projekt „jahres licht weiss“ festgehalten und künstlerisch umgesetzt. Mit einer Digitalkamera filmte sie tagelang denselben Teil des Raums, um später einzelne Filmstills daraus zu isolieren und zu jeweils einer großformatigen Fotoarbeit pro Jahreszeit aneinanderzureihen: „So kann man das Wunder des Lichts intensiv erleben“, erklärte die Künstlerin beim Rundgang durch die Museumsräume.

In den rund sieben Meter langen Werken können die Besucher der neuen Lentos-Ausstellung „Inge Dick. Farben des Lichts“ dann ab heute anhand der Farben und Tageszeiten erkennen: Es gab einen Schneesturm, das Morgenrot war besonders intensiv oder die Wintersonne fast weiß. 460 Farben sind etwa in „frühling licht weiß“ festgehalten. Besondere Lichtstimmungen hat Dick noch einmal in zusätzlichen Arbeiten hervorgehoben: „Bei diesen Werken geht einem das Herz auf. Inge Dick macht sichtbar, was wir selbst so nicht sehen können“, freut sich Kuratorin Gerda Ridler, nach zwei Jahren der wöchentlichen Treffen mit der Künstlerin nun diese Schau sowie einen umfassenden Katalog präsentieren zu können. Die Direktorin der Landesgalerie Niederösterreich kehrte für dieses Projekt nach Linz zurück, wo sie wissenschaftliche Direktorin der Landesmuseen war. Lentos-Direktorin Hemma Schmutz setzt mit der Ausstellung den Frauen-Schwerpunkt des Linzer Museums fort.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)