14.03.2022 05:55 |

Umplanung läuft

Umfahrung nicht das einzige Projekt in Greifenburg

Seit den Siebzigerjahren gibt es Pläne, die B100 aus dem Ortsgebiet von Greifenburg zu verlegen, den Ort lebenswerter und sicherer zu machen. 95 Prozent der Bewohner hoffen, dass das aktuelle Projekt mit bahnparalleler Streckenführung im Süden umgesetzt wird. Dann könnte in der Gemeinde viel Neues passieren...
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

95 Prozent der Greifenburger befürworten – wie berichtet – das aktuelle Projekt einer bahnparallelen Streckenführung der B100 von Radlach bis zur Kirche Atanas bei Berg im Drautal. Diese Variante kommt mit etwa 30 Millionen Euro nicht nur um 20 Millionen günstiger als eine 2011 geplante Unterflurtrasse, sondern sei laut Landesrechnungshof und externer Analyse die bestgeeignetste Lösung, heißt es aus dem Büro von Straßenbaureferent Martin Gruber.

Viele Gründe für die Umfahrung
Für die neue Umfahrung macht sich Bürgermeister Josef Brandner aus vielen Gründen stark: „Nicht nur ein Kindergarten, eine Schule und ein Ärztezentrum liegen direkt an der Straße, durch die sich täglich 700 Lkw quälen. Das kommunikative Zusammenleben leidet immens an der Verkehrsüberlastung!“ Sachsenburg mache vor, dass ein Ort massiv davon profitiert, wenn der Hauptverkehr abseits vom Zentrum verläuft: „Zahlreiche Wohnbauprojekte sind ebenso geplant wie ein idyllischer Ortskern mit Flaniermeile. Greifenburg muss sich nach innen verdichten!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)