FC Juniors geschockt

LASK-Talente fliegen aus Paschinger Stadion raus!

Der Fußball-Zweitligist erfuhr von der „Krone“ die Entscheidung des Gemeinderats, dass die LASK-Fohlen nur noch bis Ende der Saison in der Raiffeisen-Arena spielen dürfen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Davon bin ich nun echt überrascht – ich höre das nämlich zum ersten Mal.“ So FC Juniors OÖ Präsident Franz Mayer gestern perplex, als ihn die „Krone“ mit den Aussagen von Paschings Bürgermeister Markus Hofko konfrontierte. Dieser hatte vor der heutigen Gemeinderatssitzung, auf deren Tagesordnung unter Punkt 5.2. die Abänderung des Stadion-Pachtvertrages mit der LASK-GmbH steht, sinngemäß vorweggenommen: Der vom LASK aufgrund der Verzögerung beim Stadionbau in Linz beantragten Verlängerung des Pachtvertrags bis 31.…Dezember plus einem allfälligen Cup-Viertelfinalspiel im Februar 2023 wird zugestimmt werden!

Bis Februar 2023 dürfen Profis in Pasching spielen
Wobei sich die Gemeinde die Entscheidung nicht einfach gemacht hatte. So wurden Stadion-Anrainern verkehrstechnische Verbesserungen an Spieltagen zugesichert. Dazu musste der LASK die Lärmbelästigung reduzieren. Zudem wurde ein E-Rasenmäher angeschafft und statt eines lauten Notstrom-Aggregats für den Motor der Drehbanden ein fixer Stromanschluss installiert. „Dazu darf der FC Juniors nur noch bis Saisonende in Pasching spielen“, sagte Hofko. Was mit Franz Mayer der nichts ahnende Präsident der LASK-Talenteschmiede von der „Krone“ erfuhr. Obwohl der Chef des Zweitligisten bis gestern in einer zweitägigen Klausur mit LASK-Granden in Wesenufer gewesen war

Georg Leblhuber
Georg Leblhuber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)