Wegen Omikron

Land sponsert eine Million Antigentests für Firmen

Seit 21. Jänner 2022 gelten die Antigentests zur Eigenanwendung - die sogenannten Wohnzimmertests - wieder als 3-G-Nachweis. Nachdem die Städte und Gemeinden mit drei Millionen Testsets zur Ausgabe an die Gemeindebürger beliefert wurden, erhalten die oö. Betriebe eine Million Tests für ihre Mitarbeiter. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Neben den PCR-Tests, die bis 72 Stunden nach Testabnahme als 3-G-Nachweis gültig sind, können auch wieder Antigentests zur Eigenanwendung („Wohnzimmertests“), die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem (selbsttest.ooe.gv.at) erfasst werden, bis zu 24 Stunden nach der Testabnahme als 3-G-Nachweis am Arbeitsplatz vorgelegt werden. Das Land Oberösterreich hat der Wirtschaftskammer Oberösterreich eine Million dieser Testsets samt den QR-Codes bereitgestellt, um diese an ihre Betriebe auszugegeben bzw. zu verteilen. Betriebe, deren Mitarbeiter die Antigentests für einen 3-G-Nachweis am Arbeitsplatz benötigen, können diese bei der Wirtschaftskammer OÖ anfordern.

Sichere Arbeitsplätze in Oberösterreich
„Zusätzlich zu den drei Millionen Antigen-Selbsttests für die Städte und Gemeinden, die bereits ausgeliefert wurden, wurden weitere drei Millionen Tests als Sicherheitspuffer angeschafft. Von diesem Vorrat werden nun eine Million Tests an die oberösterreichischen Betriebe gehen. Diese zusätzliche und leicht durchzuführende Testmöglichkeit ergänzt das breite Test-Angebot für die Arbeitnehmer und sorgt für sichere Arbeitsplätze in Oberösterreich in einer möglichst sicheren Umgebung auch für die Gesundheit“, sagt LH-Vize Christine Haberlander.

Verteilung über Wirtschaftskammer
Die Tests werden in allen Bezirksstellen der Oö. Wirtschaftskammer ausgegeben.

Das gesamte COVID-19 Test-Angebot finden Sie unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-test.htm

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)