Hallencup

Jubelnde Fußballknirpse trotzten Schiri-Eklat

Trotz Omikron-Rekorde darf der Fußball nun auch für Nicht-Profis wieder rollen - was er in Oberösterreich nach dem Freitag-Chaos teils holprig tut.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Kleinen geigten, schossen, jubelten und strahlten wie in Vor-Corona-Zeiten - und auf der Tribüne murmelten ihre Eltern unter den FFP2-Masken zufrieden: „Es geht ja doch“. 
„Nein, tut es nicht“, sagt mit Thomas Prammer ein „Vize“ des OÖ Landesverbandes und bezog die Aussage darauf, dass geltende Covid-Verordnungen bei Fußball-Indoor-Events unmöglich einzuhalten wären. Weshalb der OÖFV die für den Young Generation Hallencup der ASKÖ Ebelsberg am Ssmstag in Linz-Pichling längst eingeteilten Schiedsrichter kurzfristig zurückgepfiffen und damit auf die Kids gepfiffen hatte.

Hilfsschiris aufgetrieben
Umgekehrt pfiff sich Ebelsberg-Boss Mario Weindl nichts. Er grollte zwar, vor vollendete Tatsachen gestellt worden zu sein, trieb aber „Hilfsschiris“ auf und zog je ein U8-, U11- und U16-Turnier durch! Zu Freude der 24 Teams und zur eigenen: „Weil wir bewiesen haben, dass solche Events auch unter Einhaltung aller Covid-Bestimmungen möglich sind“

Kopfschütteln in Wels
„Die auch vorsehen, dass jeder Spieler seine Trainings- und Spielbekleidung eigenhändig in die Waschmaschine geben muss“, schüttelte WSC-Hertha-Manager Gerald Perzy am Samstag beim 1:3 des Drittligisten gegen Viertligist St. Martin den Kopf. Obwohl das der große Comeback-Tag für Tests im Amateurbereich gewesen ist. Denen ein Chaos am Freitag vorausgegangen war.

Bestimmungen geändert
Denn um 22 Uhr hatte der ÖFB mit einer Aufweichung der Bestimmungen die Stunden zuvor getroffene OÖFV-Beschlüsse ad absurdum geführt. Nun zählten etwa Trainer und Referees nicht mehr zur 25 Personen-Obergrenze, die Tests zuvor unmöglich gemacht hatten. „Trotzdem fehlt mir bei vielen Bestimmungen weiter die Sinnhaftigkeit“ schüttelte Perzy in Wels den Kopf. Wie Mario Weindl in Linz bezüglich der Schiris.

Georg Leblhuber
Georg Leblhuber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Stock Adobe, Krone KREATIV)