Gespräche laufen

Nicht im Trainingscamp: Ullmann vor Rapid-Abgang?

Maximilian Ullmann ist am Samstag nicht mit Rapid ins Trainingslager nach Belek gereist. Wie der Fußball-Vizemeister bekannt gab, blieb der Linksverteidiger in Absprache mit der sportlichen Leitung zumindest vorerst in Wien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Oberösterreicher, dessen Vertrag mit Saisonende ausläuft, führe noch Gespräche über seine kurz- beziehungsweise mittelfristige Zukunft, hieß es. Ullmann gilt als Kandidat für einen Wechsel in die Serie A.

Ein Interessent könnte der FC Venezia sein, der erst am Samstag den österreichischen Linksverteidiger David Schnegg an den Serie-B-Club Crotone abgab.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol