11.01.2022 20:34 |

Nur wenige Zaungäste

Nightrace: Geisterstimmung rund um die Planai

Fast gespenstische Stille herrschte beim ersten Durchgang am Zielhang der Planai. Nur ein paar Zaungäste ließen sich den Damen-Slalom in Schladming nicht entgehen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Rot-Blau-Weiß statt Rot-Weiß-Rot: Die Fahnen, die während des Slaloms von der Terrasse der Schladminger Tenne an der Rennstrecke wehten, galten vor allem der Slowakin Petra Vlhová. Von der sonst gewohnten Stimmung beim Nightrace war wenig zu spüren: Bei der Einfahrt der österreichischen Rennläuferinnen in den berühmten Zielhang blieb es gespenstisch still. Einen privilegierten, uneingeschränkten Blick auf das Geisterrennen konnte gestern ausnahmslos die Tenne bieten.

Der Sichtschutz war für manche Fans trotzdem kein Hindernis, einige kleine Grüppchen - viele trugen FFP2-Masken - spähten von der Straße aus, einige fieberten am Bildschirm in den Bars mit. Große Massen bildeten sich nicht - dafür sorgte die steirische Polizei, die Maskenpflicht und 2G-Regel in der Gastro und im Handel kontrollierte.

Gefahr für Rennen zwei?
Das war auch notwendig, denn Schladming verzeichnete gestern die höchsten Corona-Zahlen der gesamten Steiermark. „Wir haben einen starken Einfall von Salzburg her“, sagt Christian Sulzbacher, Bezirkshauptmann von Liezen. Mehr Fälle könnten auch das Herren-Nightrace in zwei Wochen gefährden.

Kontrollen schon am Nachmittag in der Stadt
Schon am Nachmittag kontrollierten Polizisten Konditoreien, Restaurants und Bekleidungsgeschäfte. Auch Urlauberin Andrea Kohldörfer aus Krems musste QR-Code und Ausweis herzeigen. „Ich finde die Kontrollen gut. Wir sind alle geimpft und sind froh, dass wir Urlaub machen können!“ Ob sie sich das Rennen ansieht? „Eigentlich wollten wir zum Zielhang gehen, aber nun bleiben wir vor dem Fernseher.“

Die Bilanz der Polizei fällt bislang positiv aus. „Die Kontrollen kommen gut an, die Leute bedanken sich sogar, weil sie sich so sicherer fühlen können“, sagt Einsatzleiter Christopher Lane. Es gab keine Zwischenfälle.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 4°
wolkenlos
-6° / 5°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-5° / 4°
wolkenlos
-4° / 3°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)