12.01.2022 06:00 |

„Krone“-Kommentar

2G-Kontrollen: „Wir müssen die Krot schlucken“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es hat schon eine begeistertere Reaktion auf die neuesten Covid-Vorschriften gegeben als diesmal für die Impfkontrollen im Handel. Während in Supermärkten und in den Drogerien auch Ungeimpfte einkaufen dürfen, gibt es ab sofort im sonstigen Einzelhandel die Vorschrift für Kontrollen, ob die Kunden auch über einen Impfnachweis verfügen.

Eine klassische Dilemmasituation für den Handel. Was ist besser: ein neuer Lockdown oder die unbeliebten Kontrollen? Entweder gleich beim Eingang oder spätestens an der Kasse, wobei sich viele fragen, was das dort noch für einen Sinn hat, wenn die Kunden vorher fröhlich durch das Geschäft spaziert sind.

Der Handelsvertreter in der Kammer, Rainer Trefelik, hat es auf den Punkt gebracht: „Es ist lästig, aber wir werden die Krot schlucken.“ Das heißt z. B. abgewiesene Kunden besänftigen, aber wie soll ein kleines Handelsgeschäft einen stoßweisen Zulauf regulieren (etwa ein Papierfachgeschäft in Schulnähe)? Eines können die Händler sicher nicht: Polizist spielen und auch noch wie ein Detektiv à la Nick Knatterton mögliche Impf-Fälschungen aufdecken. Nein, Händler sind zum Verkaufen da, alles andere ist Sache der Polizei.

Im Grunde ist diese neue Regelung eine Chance für alle, zu zeigen, dass man gemeinsam Verantwortung im Kampf gegen Covid hat. Die Kaufleute genauso wie wir als (kooperative) Kunden. Wir werden alle „diese Krot“ schlucken müssen.

Georg Wailand
Georg Wailand
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)