10.01.2022 06:39 |

„Billiger Stimmenfang“

NEOS werfen der FPÖ und MFG Demo-Tourismus vor

Kritik an der großen Corona-Demonstration am Sonntag in Innsbruck setzt es von den Tiroler NEOS: „Da wurden aus ganz Österreich Redner und Demonstranten busweise nach Tirol zur Demonstration gekarrt. Dabei versuchte sich die ebenfalls angereiste Politprominenz von MFG und FPÖ in ihren kruden Weltverschwörungstheorien öffentlich zu übertrumpfen. Beide Gruppierungen betreiben Demonstrationstourismus, während über Zehntausend Menschen in Tirol an Corona erkrankt sind“, zeigt sich der Tiroler Klubobmann Dominik Oberhofer schockiert.

Oberhofer betont, dass sich in keinem anderen Bundesland MFG und FPÖ so ins Zeug legen würden, um ihr Klientel zu beeindrucken. „Warum gerade Innsbruck?“, fragt sich Oberhofer und hat auch gleich die Antwort: „Dahinter kann nur eine Absicht stecken: Billiger Stimmenfang für die Gemeinderatswahlen in sechs Wochen!“

„Das passt nicht zusammen“
Sowohl MFG als auch die FPÖ würden hoffen, mit diesem Thema politisch erfolgreich zu sein, urteilt Oberhofer. Besonders verwerflich sei, dass Geimpfte und damit geschützte Redner, wie der Tiroler FPÖ-Parteichef Markus Abwerzger, gegen die Impfung und deren Wirksamkeit wettern würden.

Zitat Icon

Doppelt geimpfte und damit geschützte Redner, wie etwa FP-Klubobmann Markus Abwerzger wettern gegen die Impfung und deren Wirksamkeit. Dass das nicht zusammen geht muss doch jedem klardenkenden Menschen auffallen.

Dominik Oberhofer

„Dass das nicht zusammenpasst, muss jedem klar denkenden Menschen auffallen. Vor welchen Karren lässt sich Abwerzger für ein paar Stimmen bei der Gemeinderatswahl eigentlich spannen?“, fragt Oberhofer.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 8°
stark bewölkt
-0° / 8°
stark bewölkt
-2° / 6°
bedeckt
1° / 8°
stark bewölkt
-6° / 8°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)