09.01.2022 19:47 |

Wurde 77 Jahre alt

Woodstock-Mitgründer Michael Lang verstorben

Der US-Amerikaner Michael Lang, der 1969 das legendäre Woodstock-Festival mitorganisiert hat, ist tot. Lang starb in einem New Yorker Krankenhaus an Krebs, wie der Sender CNN am Sonntag unter Berufung auf eine Mitteilung seiner Familie berichtete. Sprecher Michael Pagnotta bestätigte den Tod des Musik-Promoters laut der Zeitschrift Billboard. Lang wurde 77 Jahre alt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Lang, der in einer New Yorker Krebsklinik verstarb, hatte an einer seltenen Form des Non-Hodgkin-Lymphoms gelitten. Darunter versteht man Krebserkrankungen des Lymphgefäßsystems.

Höhepunkt der Hippie-Bewegung
Vor dem größten Musikfestival aller Zeiten hatte Lang bereits einige Konzerte und kleinere Festivals ausgerichtet. Gemeinsam mit seinem Freund Artie Kornfeld und den Investoren Joel Rosenman und John Roberts, alle Anfang 20, organisierte er 1969 auf einer großen Farmwiese im US-Bundesstaat New York das dreitägige Open-Air-Festival mit Größen wie Jimi Hendrix, Janis Joplin, Joe Cocker, The Grateful Dead und The Who. Zum Event, das auch als Höhepunkt der Hippie-Bewegung gilt, pilgerten etwa 400.000 Menschen.

Woodstock-Neuauflage kurzfristig abgesagt
Der spätere Musikmanager plante 2019 zum 50. Jubiläum eine Neuauflage des Festivals, etwa 200 Kilometer von dem Original-Schauplatz entfernt. Doch wenige Wochen vor dem Termin wurde die Veranstaltung abgesagt, nachdem Investoren und Künstler abgesprungen waren. Lang hinterlässt eine Ehefrau und fünf Kinder.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol