Für kurze Wege beliebt

Über 34.000 Fahrten mit Linzer Leih-City-Bikes

Das anfangs viel diskutierte, für die Stadt kostenneutrale Modell des Linzer Radverleihs hat sich scheinbar bewährt. Denn seit März 2021 haben die Linzer nicht weniger als 34.147 Fahrten mit den silbernen Bikes im Stadtgebiet absolviert – über 90 Prozent davon kostenlos.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im September 2017 wurde die Suche nach einem selbstständigen Betreiber für den Radverleih beschlossen – zwei Jahre später konnte Vollzug gemeldet und die Realisierung für April 2020 verkündet werden. Corona-bedingt ging ein weiteres Jahr ins Land, ehe das für die Stadt kostenneutrale Modell im März 2021 schließlich an den Start ging.

Zitat Icon

Die Zahlen belegen, dass das Angebot angenommen wird und es eine sehr gute Ergänzung für die sanfte Mobilität in der Innenstadt darstellt.

Bernhard Baier, Linzer VP-Stadtvize und Verkehrsstadtrat

Über 90 Prozent Gratis-Fahrten
Anfangs litt das System noch an Kinderkrankheiten - monierten Gegner die fehlende Anbindung an die Kepler-Uni in Urfahr und die Tarifgestaltung nach den ersten 30 Gratis-Minuten. Inzwischen verfügt der Radverleih über ein breites Netz von 42 Stationen und auch die Tarif-Beschwerden sind verflogen. Was wohl auch damit begründet ist, dass die Linzer die City Bikes am Liebsten für kurze Wege nutzen, wie auch VP-Verkehrsstadtrat Bernhard Baier weiß: „Bei 91,6 Prozent der Ausleihen beträgt die Fahrtdauer maximal 30 Minuten, was bedeutet, dass die meisten Fahrten gratis unternommen werden.“

Beliebteste Ausleihzeit: Freitag zwischen 8 und 10 Uhr
Weitere Zahlen: 10.291 Personen haben bis dato (Stand 31.12.2021) via App oder auf www.citybikelinz.at angemeldet. Die Räder werden überwiegend zwischen 8 und 10 Uhr sowie zwischen 17 und 20 Uhr ausgeliehen. Die meist frequentiertesten Stationen sind die am Hauptbahnhof, am Hauptplatz und beim Neuen Rathaus. Am öftesten greifen die Linzer an Freitagen zum Leihrad. Und: Bisher sind von den 450 Bikes erst zwei abhandengekommen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol